Alternative zu Homematic, RWE Smarthome und Co: Insteon jetzt in Deutschland erhältlich

0

Das US-amerikanische Hausautomationsunternehmen INSTEON vertreibt seine Produkte ab sofort auch über Amazon.de und schafft damit hierzulande eine weitere Alternative zu den verfügbaren Systemen von Homematic, RWE Smarthome oder QIVICON. Genau wie bei den Systemen der Mitbewerber können Anwender mit verschiedenen Produkten wie Lichtschalter, Überwachungskameras oder Bewegungsmelder eine Hausautomatisierung realisieren.

 

insteon

Insteon bietet zahlreiche Module für die Hausautomatisierung an.

Die verschiedenen Aktoren und Sensoren werden über das im Haus vorhandene Stromleitungsnetz mit drahtloser Radiofrequenz (RF)-Technologie vernetzt – eine zusätzliche Verkabelung ist dementsprechend nicht erforderlich.Als zentrale Steuerungseinheit dient der INSTEON-Hub, der über den Netzwerkanschluss mit dem Router verbunden wird. Die zugeordneten Produkte können anschließend per Smartphone oder Tablet PC gesteuert werden.

Das System lässt sich auch für die Hausüberwachung einsetzen. In Kombination mit Tür- und Fenstersensoren kann der Hub beispielsweise eine SMS- oder E-Mail-Benachrichtigung verschicken, sobald ein Fenster oder die Haustür geöffnet wird. Insteon ermöglicht außerdem die Steuerung von Lampen, Haushaltsgeräten oder der Heizung. In dem nachfolgenden Video stellt der Hersteller das System vor.

Preislich liegt das System in einem ähnlichen Rahmen wie die Konkurrenzprodukte. So kostet das Steckdosenmodul beispielsweise 40 Euro, ein Drahtlosschalter ist für rund 45 Euro zu haben und für den Tür- / Fensgtersensor werden 45 Euro fällig. Hinzu kommen die Kosten von rund 120 Euro für die Zentrale.

Weitere Informationen gibt es auf der Hersteller-Website.

Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.