Search for:

Mit dem neuen Funktaster Fritz!Dect 400 erweitert AVM sein Portfolio von Smart-Home-Produkten um einen Funktaster, mit dem die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210 des Herstellers geschaltet werden können.

Mit dem Funktaster, der sich über DECT ULE mit der Fritz!Box verbindet, lassen sich die beiden Steckdosen einzeln oder in Gruppen schalten. Die Konfiguration erfolgt wie bei allen Smart Home-Komponenten des Herstellers über die Oberfläche der Fritz!Box. Der Anwender kann hier die gewünschten Steckdosen oder Vorlagen einrichten und dem Taster zuweisen. Der Schalter ist mit einer Batterie ausgestattet und kann dementsprechend flexibel mit einem Klebestreifen an einer Wand befestigt werden.

Der 52 x 52 x 24 Millimeter große Schalter setzt FRITZ!Box-Modelle mit DECT-Basis und das Betriebssystem FRITZ!OS 7.01 oder höher voraus. Der FRITZ!DECT 400 wird laut dem Hersteller für rund 35 Euro in den kommenden Tagen im Handel erhältlich sein.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

+