CES 2018: Netatmo stellt Smart Home Bot vor (aber warum?)

2

Auf der CES hat Netatmo, ein Anbieter von Smart Home Produkten, heute einen Facebook Messenger Bot vorgestellt, mit dem die Produkte des Herstellers gesteuert werden können.

Anwender können mittels Textnachrichten über den Bot Informationen, beispielsweise die Wetterdaten der Netatmo Wetterstation, abrufen („Wie ist das aktuelle Wetter?“). Wer die Überwachungskamera Netatmo Welcome besitzt, kann den Bot fragen, welche Personen sich gerade Zuhause aufhalten („Wer ist zu Hause?“) und wer seine Heizkörper mit den Netatmo Thermostaten ausgerüstet hat, kann mittels Textnachricht die Temperatur ändern („Stell die Schlafzimmertemperatur auf 23° C ein“).

Smart Home Bot: Ein technologischer Durchbruch im Smart Home?

Während der Hersteller den Bot als „technologischen Durchbruch im Bereich Smart Home“ feiert, sind wir was den praktischen Nutzen im Alltag angeht  skeptisch: Uns will sich nicht so recht erschließen, wann es praktischer ist die Messenger App zu öffnen und den Text „Stell die Schlafzimmertemperatur auf 23° C ein“ umständlich auf einer Smartphone-Tastatur einzutippen, anstatt die Netatmo App zu öffnen und den entsprechenden Regler hochzuziehen – oder einen Sprachbefehl an Siri, Alexa oder den Google Assistant zu richten.

Wir sind gespannt, in welche Richtung Netatmo den Bot weiterentwickeln wird und ob sich die Bedienung von Smart Home-Geräten mittels Textnachricht im Alltag etablieren wird.

Der Messenger Bot für Netatmo ist als Beta-Version bereits verfügbar, steht im Moment aber lediglich in einer englischen Sprachversion zur Verfügung. Weitere Sprachversionen sollen „im Laufe des Jahres“ folgen.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 um 21:24 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Teilen

2 Kommentare

  1. Für Taubstumme ist das vielleicht praktisch aber für Otto Normalverbraucher würde ich die Sprachsteuerung vorziehen.

  2. Mir wäre es recht wenn Netatmo erstmal angekündigte und seit langem erwartete und bestellte Produkte – konkret die ‚tags‘ – endlich liefern würde. Ich warte nun schon weit über ein Jahr und habe zwischenzeitlich große Bedenken gegenüber der Zuverlässigkeit von Netatmo.

    Bis dahin interessieren mich neue Produkte und Ankündigungen dieses Unternehmens nicht mehr.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf "Gratis anfordern" bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und weitere Elektronik-Themen.
close-link