Danalock V3: Smartes Türschloss unterstützt Z-Wave und Zigbee

0

Das dänische Unternehmen Poly-Control hat kürzlich die dritte Version des smarten Türschlosses Danalock vorgestellt. Die neue Generation bietet eine AES256-Verschlüsselung und unterstützt neben Bluetooth auch wahlweise Z-Wave oder Zigbee.

Danalock* ermöglicht es, die Haustür mittels Smartphone-App oder auf Wunsch auch vollständig automatisch, sobald sich das eigene Smartphone in Bluetooth-Reichweite des Türschlosses befindet, zu öffnen (Auto-Unlock-Funktion). Bei Bedarf kann das Türschloss auch von unterwegs geöffnet werden, um beispielsweise im Falle einer Verspätung dem Besuch schon einmal die Tür zu öffnen. Danalock V3 ist kompakter als sein Vorgänger und unterstützt mit AES256 einen höheren Verschlüsselungsstandard.

Danalock V3 unterstützt Bluetooth sowie Zigbee oder Z-Wave.

Auch in Sachen Vernetzung mit weiteren Smart Home-Systemen hat der Hersteller nachgelegt. Die neue Version des Danalock wird nicht nur in einer Bluetooth-Variante angeboten, sondern auch in Ausführungen mit Bluetooth und Z-Zigbee sowie Bluetooth und Z-Wave erhältlich sein.

Preis und Verfügbarkeit

Die Danalock Bluetooth-Variante kommt in Deutschland ab dem 15. Mai 2017 auf den Markt, wird 150 Euro kosten und ist zum Beispiel bei Amazon* und Smartlock.de erhältlich. Der für den Betrieb zwingend notwendige Zylinder wird separat für rund 50 Euro verkauft.

Danalock-Kunden, die eine ältere Generation des Türschlosses besitzen, können ihr Gerät auf Smartlock.de für rund 70 Euro (Bluetooth-Variante), beziehungsweise 80 Euro (Bluetooth + Z-Wave oder Bluetooth + Zigbee) gegen die neue Version tauschen. Weitere Informationen über Danalock findet ihr auf der Hersteller-Website.

Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.