Den Fernseher mit Alexa steuern: Die Logitech Harmony Alexa Skill ist da

3

Logitech hat (endlich) seine Alexa Skill für den Amazon Echo veröffentlicht. Ab sofort könnt ihr euren Fernseher mit einem Amazon Echo steuern.

Sofern ihr eine Hub-basierte Version der Universalfernbedienung Logitech Harmony* und einen Amazon Echo oder einen anderen Alexa-fähfigen Lautsprecher besitzt, könnt ihr ab sofort mit Sprachbefehlen wie “Alexa, schalte Fernseher ein mit Harmony“ euer Heimkino steuern.

Der Alexa Skill unterstützt beispielsweise folgende Sprachbefehle:

  • “Alexa, schalte Fernseher ein mit Harmony”
  • “Alexa, schalte den Fernseher aus mit Harmony”
  • “Alexa, schalte ARD ein mit Harmony”
  • “Alexa, schalte Apple TV ein mit Harmony”
  • “Alexa, Lautstärke rauf mit Harmony”
  • “Alexa, Kanal hoch mit Harmony”
  • “Alexa, schalte zu Nummer drei mit Harmony”
  • “Alexa, Pause mit Harmony”
  • “Alexa, stumm schalten mit Harmony”

Ihr findet die Sprachbefehle zu kompliziert? Das scheint man im Hause Logitech erkannt zu haben. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, die Befehle mit einem künftigen Update zu vereinfachen. Anschließend wird Alexa auch Befehle wie “Alexa, schalte den Fernseher ein” unterstützen und nicht mehr zwingend das Codewort “Harmony” voraussetzen. Diese neue Version des Alexa Skills ist in den USA bereits seit Dezember 2016 verfügbar – bleibt zu hoffen, dass das Update schnell den Weg in den deutschsprachigen Raum findet.

Der Logitech Harmony Skill für Alexa* kann ab sofort aktiviert werden.

Den Fernseher mit Sprachbefehlen steuern: Das sind die Voraussetzungen

Ihr benötigt für die Sprachsteuerung eures Heimkinos eine Hub-basierte Version der Logitech Harmony, wie zum Beispiel die Logitech Harmony Elite*, die aktuell für rund 230 Euro im Handel erhältlich ist. Außerdem ist ein Amazon Echo Lautsprecher erforderlich. Die große Variante ist momentan für 130 Euro bei Amazon im Angebot zu haben* (regulär liegt der Preis bei rund 180 Euro, allerdings wird das Gerät zuletzt häufig mit einem deutlichen Rabatt angeboten). Anschließend müsst ihr nur noch die Harmony Skill aktivieren* und mit eurem Logitech Harmony-Konto
verknüpfen, um die Sprachbefehle nutzen zu können.

Logitech Harmony Skill: Für Geräte und TV-Sender können beliebige Namen vergeben werden.

Während der Einrichtung könnt ihr sowohl euren Geräten, als auch den TV-Sendern beliebige Namen geben. So kann die ARD beispielsweise auch über den Sprachbefehl “Alexa, schalte das Erste ein mit Harmony” aufgerufen oder ein Apple TV mit dem Befehl “Alexa, schalte die Streamingbox ein mit Harmony” eingeschaltet werden – sofern ihr die Namen entsprechend hinterlegt habt.

 

Teilen:

3 Kommentare

  1. Hey, danke für deinen Beitrag. Bei der Ersteinrichtung wird das obige Fenster für die Sprachbefehle angezeigt, Nur wie kommt man dahin zurück? Habe testweise die Sprachbefehle für 3 Sender eingegeben und das funktioniert. Jetzt möchte ich aber noch andere Sprachbefehle für z.B. “Surround oder Sound An” einstellen. Ist bekannt, wie man dahin zurück kommt?

  2. Pingback: Amazon Echo: Smarte Lautsprecher ab sofort ohne Einladung erhältlich - housecontrollers

  3. wie kann ich Sendernamen, statt Kanalnummern eingeben und über alexa an harmony senden ?
    Danke Frank

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.