Search for:

Nachdem Apple mit iOS 11 seinem digitalen Assistenten Siri das Übersetzen beigebracht hat, zieht jetzt Google nach: Die Google Home Lautsprecher können jetzt in 26 Sprachen übersetzen.

Aktiviert wird die Dolmetscher-Funktion mit einem Sprachbefehl wie „Ok Google, hilf mir Spanisch zu sprechen“ oder „Ok Google, ich brauche einen Italienisch-Dolmetscher“. Nach dem Signalton kann der Satz eingesprochen werden, der von dem Google Assistant anschließend in die gewünschte Sprache übersetzt wird. Mit den Sprachbefehlen „Beenden“, „Schließen“ oder „Stop“ wird der Dolmetschermodus wieder verlassen.

Google Assistant als Dolmetscher: Diese Sprachen werden unterstützt

  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Hindi
  • Ungarisch
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Mandarin
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Schwedisch
  • Thailändisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
  • Vietnamesisch

Der Dolmetschermodus steht zum Start nur auf Google Home Lautsprechern und noch nicht auf den Google Assistant-fähigen Lautsprechern von Drittherstellern zur Verfügung. Auf Smartphones kann die Funktion ebenfalls noch nicht genutzt werden.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link
+