Nello One: Türöffner mit Smartphone-Anbindung jetzt erhältlich

0

Das Münchner Start-up Nello hat heute seinen schlüssellosen Türöffner „nello one“ gelauncht. Mit dem Modul können bestehende Türöffner in Mehrfamilienhäuser mittels Smartphone-App gesteuert werden.

Mit nello one können Bewohner von Mehrfamilienhäusern die Eingangstür ohne Schlüssel öffnen und zudem Besucher oder Lieferanten auch dann ins Haus lassen, wenn sie selbst nicht anwesend sind. Hierfür wird ein WLAN-fähiger Chip in der Gegensprechanlage der Wohnung installiert, der anschließend über die Smartphone-App des Herstelllers angesteuert wird. Laut dem Hersteller ist Nello One „mit fast jeder“ Gegensprechanlage kompatibel.

Nello One kann dann auf drei Wegen gesteuert werden: Mit Sprachbefehlen, über die nello App oder über ein vordefiniertes Zeitfenster, wobei für die Zeitfenster-Funktion eine monatliche Gebühr von 2 Euro anfällt. Auf Wunsch wird die Tür zudem automatisch geöffnet, sobald man sich ihr nähert. Die App greift hierfür auf die GPS-Koordinaten des Smartphones zurück. Die Tür lässt sich zudem  durch Betätigung des Jetzt-Öffnen-Knopfs in der App öffnen, beispielsweise wenn ein Besucher ins Haus gelassen werden soll.

Das System unterstützt zudem Amazon Alexa und kann somit in Kombination mit einem Amazon Echo Lautsprecher auch mittels Sprachbefehlen bedient werden.

Mittels in der App definierbaren Zeitfenstern kann festgelegt werden, dass die Tür geöffnet wird, wenn ein Lieferant in diesem Zeitraum klingelt. Dafür muss der Anwender seinen bevorzugten Anbieter in der nello App auswählen. So können auch Pakete vor der Wohnungstür abgelegt werden, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind. Aktuell sind über zehn Lieferdienste mit nello kompatibel, unter anderem Amazon, Amazon PrimeNow, Deliveroo, DHL, DPD, Foodora, GLS, HelloFresh, Hermes, Kochzauber, Lieferheld und UPS. Weitere Lieferdienste sollen laut Nello in den nächsten Monaten folgen.

Preis und Verfügbarkeit

nello one ist ab sofort im Webshop des Herstellers zum Preis von rund 100 Euro erhältlich. Möchte man die Zeitfenster- und Lieferdient-Funktionen nutzen, fällt zusätzlich eine monatliche Gebühr von rund 2 Euro an.

Herstellervideo: Nello One Installation und Funktionsweise

Teilen

Beitrag kommentieren