Search for:

Die von uns vorgestellte Video-Türsprechanlage Skybell gehhört zu den beliebtesten Inhalten in diesem Magazin. Auch in unserem Forum werden Skybell und die Alternativen intensiv diskutiert. Gute Gründe, in einer Übersicht die aktuell erhältlichen Video-Türsprechanlagen mit WLAN zusammenzustellen.

Die grundsätzliche Funktionsweise ist bei allen vorgstellten Video-Türsprechanlagen identisch: Sobald ein Besucher an der Tür klingelt, wird der Bewohner via Push-Nachricht auf seinem Smartphone informiert, kann in der App nachsehen wer sich dort gerade angekündigt hat und sich bei Bedarf auch gleich über die Klingel mit dem Besucher unterhalten.

Der Clou: Das alles funktioniert – zumindest bei den Türklingeln im oberen Preissegment – auch unterwegs. So kann beispielsweise im Büro mit dem Paketboten, der gerade Zuhause vor der Zür steht, ein Ablageort für die Lieferung vereinbart werden.

Ring WLAN Türklingel: Der Pionier

Ring Video Türklingel mit WLANDer Vorgänger der Ring Türklingel war unter den Namen Doorbot erhältlich und gehörte 2013 zu den Pionieren in diesem Segment. Unter dem Namen eingängigen Namen Ring hat der Hersteller einen vollständig überarbeiteten Nachfolger in einem zeitgemäßen Design auf den Markt gebracht. In den meisten Testberichten schneidet die Türklingel gut ab. Auf Amazon.com wurde Ring von über 6000 Kunden bewertet – im Durchschnitt heimst Ring vier von fünf möglichen Bewertungssternen ein. Auch in unserem Ring Video Doorbell Testbericht hat uns das Gerät (fast) auf ganzer Linie überzeugt.

Smart Home Fans dürften sich über die Integration der IFTTT-Plattform freuen, die Ende des vergangenen Jahres live gegangen ist. Somit lässt sich die Ring mit zahlreichen weiteren Smart Home Produkten, wie beispielsweise Philips Hue oder Belkin Wemo, verbinden. Im Unterschied zu den in dieser Übersicht vorgestellten weiteren Alternativen ist Ring mit einem Akku ausgestattet, der rund ein Jahr lang durchhalten soll – die Klingel muss also nicht zwingend an das 12 Volt Kabel der vorhandenen Klingelanlage angeschlosse werden. Ein Nachteil: Wer aufgezeichnete Videos in der Cloud des Herstellers speichern möchte, zahlt nach einer kostenlosen Testphase von 30 Tagen 30 US-Dollar pro Jahr.
Preis: Ca. 130 Euro bei Amazon*

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 15:55 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Video: How Ring Video Doorbell Works (Herstellervideo)

Doorbird: WLAN-Türsprechanlage „made in Germany“

Doorbird Türsprechanlage

Die Video-Türsprechanlage Doorbird der Bird Home Automation GmbH aus Berlin wurde auf der CES 2015 vorgestellt und ist mittlerweile regulär im Handel erhältlich. Mit einem Preis von 350 Euro fliegt der Vogel in der Oberklasse, bietet dafür aber einige mehr oder wenige exlusive Funktionen, wie beispielsweise die Möglichkeit, vorhandene elektrische Türöffner an die Klingel anzuschließen.

Neben der Türsprechanlage bietet der Hersteller eine Zusatzkamera namens Birdguard (rund 350 Euro)  an, für die wiederum eine zusätzliche Sirene (rund 70 Euro) erhältlich ist. Die 10 Kundenrezensionen auf Amazon* fallen bis auf drei Ausnahmen positiv aus.
Preis: Ca. 350 Euro bei Amazon* / Herstellerwebsite

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 16:45 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Video: Doorbird Produkt Demo (Herstellervideo)

Skybell: Video-Türsprechanlage für iPhone und Android

Skybell Video-Türsprechanlage iPhone

Die erste Version der eingangs erwähnten Skybell haben wir 2014 ausführlich für euch getestet. Die seit Ende 2014 erhältliche zweite Generation Skybell 2.0 soll eine bessere WLAN-Unterstützung bieten. In unserem Test hat die Klingel eine sprichwörtlich gute Figur gemacht: Skybell ist im Vergleich zu den weiteren Alternativen schön dezent gestaltet. Wir würden uns allerdings häufigere und regelmäßigere Updates der Smartphone-App wünschen. Praktisch wäre zudem die Anbindung an weitere Smart Home Produkte – momentan wird lediglich die Überwachungskamera Nest Cam unterstützt, die hierzulande noch nicht offiziell erhältlich ist.
Preis: 140 Euro bei Amazon

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 um 16:54 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Video: Skybell WLAN Türklingel (Herstellervideo)

Alphago ALP500: Die günstige Alternative

WLAN Video-Türsprechanlage

Wer nach einer günstigen Alternative zu Ring, Doorbird und Skybell sucht, wird gegebenenfalls mit der Video-Türsprechanlage Alphago ALP500 glücklich. Die Klingel wird auf Amazon unter verschiedenen Namen (Alphago ALP500 und DVA-110DOOR ) und zu unterschiedlichen Preisen angeboten – die günstigste Variante ist für rund 138 Euro erhältlich*.

Ähnlich wie die teuren Konkurrenten bietet die Türsprechanlage eine Kamera, einen Bewegungsmelder und ein Mikrofon. Statt einem Cloud-Service setzt der Hersteller auf einen internen Speicher (microSD-Karte). Im Unterschied zu Ring und Skybell muss sich das Smartphone im gleichen WLAN wie die Klingel befinden, um die App nutzen zu können – der Einsatz von unterwegs ist nicht möglich.

Die meisten Erfahrungsberichte finden sich bei einem Amazon-Verkäufer, der die Klingel für satte 169 Euro anbietet. Mit vier von fünf Bewertungssternen schneidet die ALP500 insgesamt gut ab, deutliche Kritik gibt es aber für die offenbar unausgereifte iOS-App und den hakeligen Setup-Vorgang. Unser Eindruck: Die ALP500 scheint eher etwas für experimentierfreudige (Android-) Anwender zu sein.
Preis: Rund 138 bei Amazon*

Video: WLAN-Türklingel-Kamera DVA-110DOOR (identisch mit ALP500)

P.S.: Dürfen wir euch mit unserem monatlichen Newsletter über neue WLAN-Türsprechanlagen und weiteren Smart Home News auf dem Laufenden halten?

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

2 Kommentare

  1. Total bescheuert die Systeme. Nur wenn man eine abgesetzte/ separate Kamera anbringt, der sieht auch wer da klingelt. Sonst müsste man die Systeme in Kopfhöhe anbringen, dass man die Gesichter sieht.

    • nico Antworten

      > Sonst müsste man die Systeme in Kopfhöhe anbringen,
      > dass man die Gesichter sieht.

      Nein, das ist nicht notwendig, da die meisten WLAN-Türklingeln mit Fischaugen-Linsen oder justierbaren Kameras ausgestattet sind.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link