Wandhalterung für den Echo Dot: Den Smart Speaker an der Steckdose befestigen

1

Wohin nur mit dem Echo Dot? Das Unternehmen Concept Zero hat eine clevere Lösung: Mit einer Wandhalterung wird der kleine Smart Speaker direkt an einer Steckdose befestigt.

Die Halterung wird auf eine Steckdose gesteckt und bietet neben dem Echo Dot auch Platz für das Ladegerät. Wichtig: Die Halterung funktioniert nur mit dem Echo Dot 2. Generation und dem Original-Netzstecker für den Dot. Außerdem ist die Steckdosenhalterung in zwei Ausführungen erhältlich – je nachdem, ob ihr das alte oder neue Netzteil verwendet. Mit dem seit einigen Wochen erhältlichen Echo Dot in der 3. Generation ist die Wandhalterung nicht kompatibel.

Echo Dot Steckdosenhalterung

Steckdosenhalterung für den Echo Dot von Concept Zero.

Sicherlich: Direkt sichtbar im Raum platziert, macht diese Lösung optisch keine besonders gute Figur – besonders dezent ist der Dot in der Wandhalterung trotz der geringen Abmessungen letztendlich nicht. Wer aber den Smart Speaker beispielsweise unauffällig unter dem Schreibtisch (die Spracherkennung leidet darunter nach unseren Erfahrungen nicht) oder in einer Ecke des Raumes platzieren möchte, sollte einen Blick auf die Steckdosenhalterung werfen, die auf Amazon 4.2 von 5 möglichen Bewertungssternen bei insgesamt 135 Bewertungen erzielt.

Die Concept Zero Halterung für den Echo Dot (2. Generation) ist für 9,99 Euro (Stand: 07.11.2018) bei Amazon* erhältlich. Die zweite Generation des Echo Dot wird weiterhin bei Amazon verkauft* – der Preis liegt momentan bei 49,99 Euro. Aufgrund des deutlich verbesserten Klangs und dem ansprechenderen Design empfiehlt es sich aber, zur neuen dritten Generation des Lautsprechers zu greifen, die zur Zeit für 59,99 Euro bei Amazon zu haben ist*. Eine Wandhalterung für die aktuelle Generation konnten wir bislang allerdings noch nicht ausfindig machen.

Was haltet ihr von dieser Echo Dot Wandhalterung? Wo habt ihr eure Smart Speaker platziert – dezent versteckt oder gut sichtbar im Raum? Wir freuen uns auf eure Kommentare unter diesem Beitrag oder in unserer Smart Home-Gruppe auf Facebook, die mittlerweile über 1.300 Mitglieder umfasst.

Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 um 23:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Teilen

1 Kommentar

  1. Hm das scheint wirklich eine sinnvolle Lösung zu sein. Aktuell steht der Dot auf meinem Schreibtisch, bin aber ein Fan von leeren Schreibtischen :-)

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf "Gratis anfordern" bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und weitere Elektronik-Themen.
close-link