Wattcher: Strom sparen mit einem schicken Messgerät

0

Wattcher ist ein kleines und schickes Energiemessgerät, das den Stromverbrauch eines Haushalts auswertet. Das Produkt besteht aus einem Funksender mit einem Sensor, der auf dem Stromzähler angebracht wird. Dabei ist der Sensor sowohl mit den alten Drehscheiben-Stromzählern als auch mit den neuen Impulszählern kompatibel.

wattcher

Ein schicker Stromzähler: Wattcher

Der Wattcher-Sender übermittelt den Stromverbrauch drahtlos an ein Empfangsgerät, auf dem der aktuelle Stromverbrauch, der gesamte Verbrauch in den letzten 24 Stunden und dem Ziel-Verbrauch (Weicht der Verbrauch von dem definierten Ziel ab?) auf einem Display anzeigt. Der Empfänger kann an jeder beliebigen Steckdose im Haushalt angebracht werden.

Mit den erfassten Werten lassen sich anschließend Stromfresser im Haushalt identifizieren – so wird zum Beispiel schnell sichtbar, ob ein Gerät im Standby-Modus viel Strom verbraucht oder der Kühlschrank ausgetauscht werden sollte.

stromsparen

Der Stromverbrauch des gesamten Haushalts wird auf dem Display des Geräts angezeigt.

Ergänzend bietet der Hersteller ein Onlineportal an, mit dem der eigene Stromverbrauch visualisiert und analysiert werden kann. Bislang müssen die Messwerte dafür allerdings manuell übertragen werden, was natürlich etwas umständlich ist. Im Laufe des Jahres soll ein Datenlogger erhältlich sein, der die Erfassung der Verbrauchswerte automatisieren soll.

Wattcher ist auf der Websites des Herstellers in verschiedenen Farben erhältlich. Mit einem Preis von 99 Euro ist das Produkt sicherlich kein Schnäppchen, auf der anderen Seite kann sich die Investition durch die Reduzierung der Stromkosten schnell bezahlt machen.

In dem nachfolgenden Video stellt der Hersteller den Stromzähler vor.

Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.