Neuer Wassersensor von Fibaro

1

Der Hersteller diverser Heimautomatisierungsprodukte FIBAR Group hat ein neues Produkt vorgestellt, dass bei einem Wasserschaden einen Alarm auf das Smartphone senden kann. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein Z-Wave / FIBARO-System zur Heimautomatisierung – per WLAN kann der Sensor nicht mit dem Heimnetzwerk kommunizieren.

FIBARO Wassersensor

FIBARO Wassersensor – Bild: fibaro.com

Das Z-wave kompatible Produkt der Seria „Fibaro“ hat allerdings nicht nur einen Wassersensor an Board, sondern kann auch bei einem starken Temperaturanstieg (z.B. bei einem Brand) alarmieren. Über den Temperatursensor ist auch die Steuerung einer Heizung möglich, wenn diese ebenfalls mit dem z-wave System verbunden ist. Zudem besitzt das Gerät einen Aus- und Eingang, über den weitere Sensoren oder eine Alarmzentrale per Kabel angeschlossen werden können.

Ohne das Gerät ausprobiert zu haben, macht es auf uns einen durchdachten Eindruck. Sogar ein Neigungssensor wurde integriert, der alarmiert wenn das Gerät in eine Schräglage geraten ist und keinen Wasserschaden mehr erkennen könnte. Zudem sind die „Fühler“ als Teleskopstifte ausgelegt, damit sie stets den Boden berühren, auch wenn das Gerät halb in einer tieferen Fuge o.Ä. steht. Durch die Kompatibilität zu anderen Z-Wave Produkten könnte man auch eine Abschaltung der Waschmaschine bei einem „Wasser-Alarm“ realisieren.

Preis und Verfügbarkeit
Der Fibaro Wassersensor ist in diversen Onlineshops für ca. 60€ erhältlich (Siehe Übersicht auf http://www.fibaro.com/de/wo-kaufen)

Weitere Informationen gibt’s direkt auf der Seite des Herstellers:
http://www.fibaro.com/de/the-fibaro-system/flood-sensor

Teilen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Bewegungsmelder Fibaro Motion Sensor: Das magische Auge - housecontrollers

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.