Xavax „Max!“ – Heizung via WLAN steuern

5

Wir haben am Sonntag bereits die zeitgesteuerten Heizkörperthermostate von Honeywell vorgestellt. Diese bieten eine kostengünstige Lösung zur automatischen Steuerung, jedoch ist dabei kein Fernzugriff via App / Internet möglich.

Xavax Max

Xavax Starterset „MAX!“: Heizung mittels WLAN steuern

Hama bietet unter der Marke Xavax die Produktreihe „Max!“ an, die neben der „normalen“ Einstellung bestimmter Schaltzeiten auch eine Steuerung der Heizkörperthermostate via Smartphone und PC ermöglicht.

Dazu müssen die vorhandenen Thermostate an den Heizkörpern gegen die MAX!-Systeme ausgetauscht werden und die neuen Systeme anschließend mit einer zentralen Steuereinheit („Max! Cube Lan Gateway“) per Funk verbunden werden. Der Cube dient hierbei als Schnittstelle zwischen den einzelnen Komponenten des Systems und ermöglicht die Steuerung via Smartphone-App (Android + iPhone). Zusätzlich können Fenster/Tür-Kontakte montiert werden, die bei einem Öffnen des Fensters oder der Türe dafür sorgen, dass bestimmte Thermostate heruntergeregelt werden, damit nicht bei offenem Fenster unnötig geheizt wird. Es ist außerdem möglich, alle Heizkörperregler eines Raumes zentral über ein Wandthermostat zu steuern.

Ein weiterer Vorteil ist dabei, dass die Tempertatur nicht am Heizkörper gemessen wird, sondern am Montageort des Raumthermostates und dieses die einzelnen Heizkörper damit besser auf die gewünschte Temperatur einstellen kann. Über einen Funk-Schalter, der z.B. neben die Eingangstüre montiert wird, kann beim Verlassen des Hauses der Befehl zum Herunterregeln der Heizkörper gegeben werden.

Was kostet das System?

Preislich liegen die Heizkörperthemostate bei ca. 30€ pro Stück und das Gateway „Max! Cube“ ist für knapp 50€ erhältlich. Es gibt allerdings auch ein Starter-Set, dass 2 Heizkörperregler, das Lan-Gateway, 2 Fensterkontakte und den Eco-Schalter enthält. Die Kosten für das Set liegen bei knapp 170€ – was dem Preis entspricht, den die einzelnen Komponenten kosten. Also bringt das Set zum aktuellen Preis keine Ersparnis.

Laut Testberichten bei Amazon fallen nach zwei Jahren zusätzliche Kosten für die Nutzung des Xavax Online-Portals in Höhe von 5€ für 3 Jahre an. Hierzu konnten wir auf der Xavax Max! Webseite leider keinerlei Informationen finden. Welche Funktionen das Online-Portal genau bietet, konnten wir auf der Webseite bislang leider auch nicht herausfinden.

Weitere Informationen

  • Produktseite zur Max! Heizungssteuerung bei xavax.eu

Alternativen zur Xavax MAX! Heizungssteuerung

Wer die Hausautomatisierungsplattform RWE SmartHome einsetzt, kann sein System mit Thermostaten erweitern (33 Euro / Stück) und die Heizkörper zum Beispiel mit einer Smartphone App steuern.

Mit dem Thermostat Honeywell HR25-Energy kann die Temperatur von Heizkörpern zeitgesteuert reguliert werden. Pro Thermostat werden für diese Lösung rund 34 Euro fällig. Ein Gateway ist nicht erforderlich, somit ist diese Variante günstiger, dafür muss der Käufer allerdings – wie eingangs beschrieben – auf die Steuerung der Heizung via WLAN / Smartphone verzichten.

Weitere Alternativen findet Ihr in unserer Übersicht mit elektronischen Heizkörperthermostaten.

Übrigens: Unser Smarthome-Newsletter informiert 1x pro Monat über Neuigkeiten bei Xavax Max! und ähnlichen Produkten – jetzt gratis anfordern!

Teilen:

5 Kommentare

  1. Pingback: RWE SmartHome: Das Heizkörperthermostat im Test – housecontrollers

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe eine Honeywell Centra Regelung ZG 52 mit witterungsgeführter Mischerregelung (Vorlauf- u. Aussenfühler) mit den Modulen TH 4 und BW 52 T einschl. Stellmotor VMM 20 und Temperaturregelung im Haus mit centratherm TW 20A. Ich möchte diese Anlage über iphone/wifi Steuern können. Welche Möglichkeiten gibt es?
    Mit freundlichen Grüßen
    Detlef Gromann

  3. Pingback: Übersicht: Elektronische Heizkörperthermostate, die Eure Heizkosten senken - housecontrollers

  4. Pingback: Studie: Jede Siebte nutzt Smarthome-Anwendungen - housecontrollers

  5. Pingback: Ein Jahr mit der Tado-Heizungssteuerung: Unsere Erfahrungen - housecontrollers

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.