Sprachsteuerung: Homematic IP versteht sich jetzt mit Google Home

0

Sprachsteuerung ist in diesem Jahr ohne Frage das zentrale Thema im Smart Home-Bereich. Jetzt hat das Unternehmen eQ-3 sein Smart Home-System Homematic IP an den Google Assistant angebunden.

Den Kunden von Homematic IP wird die Sprachsteuerung mittels Google Assistant über ein Update der Homematic IP Smartphone App am 05. September 2017 zur Verfügung gestellt. Anschließend kann das System mit Sprachbefehlen wie „Ok Google, schalte im Wohnzimmer das Licht an“ oder „Ok Google, stelle die Schlafzimmerheizung auf 23 Grad“ gesteuert werden.

Der Hersteller betont, dass verschiedene Sicherheitsfeatures eine Fremdsteuerung durch Sprachbefehlen verhindern sollen. Beispielsweise kann der Kunde entscheiden, zu welchen Uhrzeiten die Homematic IP Geräte nicht über Google Assistant angesprochen werden können. Die Nutzung der Homematic IP Cloud Services ist weiterhin kostenlos möglich.

Für die Sprachsteuerung des Smart Homes benötigt der Homematic IP-Anwender entweder einen Google Home-Lautsprecher oder die kostenlose Google Assistant App, die für Android- und iOS-Geräte erhältlich ist. Googles WLAN-Lautsprecher ist aktuell für rund 150 Euro im Handel (zum Beispiel bei Tink.de*) erhältlich.

Angebot
Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.