Saugroboter lassen sich seit längerer Zeit mit Alexa-Sprachbefehlen steuern, die Möglichkeiten sind aber meistens noch recht überschaubar: Start, Stop und Pause – mehr Befehle werden in der Regel nicht unterstützt. Ecovacs hat jetzt ein Update für Alexa und den Google Assistant ausgeliefert, das den Funktionsumfang im Zusammenspiel mit den Sprachassistenten erweitert.

Wenn ihr mehrere Saugroboter von Ecovacs im Einsatz habt, könnt ihr in der Google Home App jetzt unterschiedliche Namen für die Geräte hinterlegen, die sich dann gezielt mit Sprachbefehlen steuern lassen – bislang konnte lediglich ein Saugroboter für die Sprachsteuerung genutzt werden. Wer Alexa nutzt, kann mehrere Geräte mit ein und demselben Sprachbefehl zum Reinigen losschicken – die Sprachsteuerung eines einzelnen Geräts ist mit Alexa noch nicht möglich.

Saugroboter Ozmo 920 und 950: Gezielte Raumreinigung mit Alexa

Wer einen Ecovacs Ozmo 920 oder 950 besitzt, kann seinen Saugroboter mit Alexa dazu auffordern, einen bestimmten Raum zu reinigen:

  • „Alexa, sage Deebot, dass er das Gästezimmer saugen soll.“
  • „Alexa, sage Deebot, dass er das Elternschlafzimmer wischen soll.“
  • „Alexa, sage Deebot, dass das Kinderzimmer auf ihn wartet.“

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Diese Funktion steht bereits seit einigen Tagen zur Verfügung – wir haben in unserem Ecovacs Deebot Ozmo 950 Test darüber berichtet. Damit ihr die Funktion nutzen könnt, müsst ihr in der Smartphone-App des Herstellers auf dem virtuellen Grundriss die verschiedenen Räume beschriften. Hierfür könnt ihr aus 11 Standard-Räumen, wie Schlafzimmer, Büro, Wohnzimmer etc. den passenden Namen auswählen. Was bislang noch nicht funktioniert, ist die Vergabe von individuellen Raumnamen

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 12:54 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Übrigens: Tipps für die Auswahl eines Saugroboters haben wir in diesem Ratgeber zusammengestellt: Den richtigen Staubsaugerroboter kaufen: Worauf sollte ich achten?

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

close-link