Schutz vor Einbrechern: Produkte für ein sicheres Zuhause

0

Wie lässt sich das eigene Zuhause vor Einbrechern schützen? Neben der unbedingt empfehlenswerten Sicherung von Türen und Fenstern lässt sich die Sicherheit der eigenen vier Wände mit „smarter“ Technik erhöhen. Wir stellen vier empfehlenswerte Produkte vor.

TV Simulator täuscht Anwesenheit vor

Nicht wirklich smart, aber dennoch eine clevere Idee: Der TV Simulator Fake TV simuliert die Lichtverhältnisse eines Fernsehers und täuscht somit die Anwesenheit von Personen im Haus vor. Die integrierten LEDs werden bei einsetzender Dämmerung automatisch aktiviert und nach einigen Stunden wieder ausgeschaltet. Wir haben das Produkt vor einiger Zeit vorgestellt: Fake TV: TV-Simulator soll Einbrecher abschrecken.

Preis: Ca. 13 Euro, z.B. bei Amazon*

Fake TV - TV Simulator

Fake TV simuliert die Lichtverhältnisse eines TV-Geräts.

WLAN-Überwachungskamera: Ist da jemand?

Mit Überwachungskameras lässt sich schnell nachsehen, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Die Netatmo Welcome kommt im Unterschied zu vielen Konkurrenzprodukten ganz ohne Cloud-Dienst aus und speichert die Videos stattdessen auf einer SD-Karte und optional zusätzlich auf einem FTP-Server oder in der Dropbox – ein kostenpflichtiges Abo ist somit nicht erforderlich, um die Kamera zu nutzen.

Netatmo Welcome Überwachungskamera

Netatmo Welcome: Smarte WLAN-Kamera mit Gesichtserkennung.

Darüber hinaus besitzt die Kamera eine integrierte Gesichtserkennung und kann somit erwünschte von unerwünschten Gästen unterscheiden. Zum Schutz der Privatsphäre lässt sich die Kamera zudem so konfigurieren, dass nur unbekannte Personen aufgezeichnet werden.

Preis: Rund 160 Euro für die Netatmo Welcome Kamera, z.B. bei Amazon*

Letzte Aktualisierung am 18.06.2018 um 16:14 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Ring WLAN-Türklingel: Die smarte Türsprechanlage

Viele Einbrecher klingeln an der Haustür, um zu überprüfen ob jemand Zuhause ist. Mit der Ring WLAN-Türklingel und der Smartphone-App des Herstellers lässt sich auch dann ein Gespräch mit erwünschten oder unerwünschten Gästen führen, wenn man gerade unterwegs ist. Die integrierte Kamera zeichnet zudem alle Besucher auf – ein zusätzliches Plus an Sicherheit. Mehr über die WLAN-Türklingel erfahrt ihr in unserem Bericht: Ring Video Türklingel im Test.

Ring WLAN-Türklingel

Ring: Vernetzte Türklingel mit integrierter Kamera.

Preis: Rund 100 Euro, z.B. bei Amazon*

Letzte Aktualisierung am 18.06.2018 um 16:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Philips Hue: Mit Beleuchtung Anwesenheit vortäuschen

Mit „smarten“ Lichtsystemem wie Philips Hue (siehe auch: Philips Hue Test: Farbenfrohe LED-Lampen mit Smartphone-Anbindung) lassen sich komfortabel Lichtszenarien einstellen, die zu bestimmten Uhrzeiten aktiviert werden und somit die Anwensenheit von Personen vortäuschen. In Kombination mit kompatiblen Smart Home-Produkten wie dem Belkin-Bewegungsmelder und dem Webdienst IFTTT lässt sich zudem eine einfache Alarmanlage realisieren: Sobald vor der Haustür eine Bewegung erfasst wird, geht im Wohnzimmer das Licht an.

Philips Hue

Mit Philips Hue wird die Beleuchtung automatisch geschaltet.

Preis: Rund 70 Euro für das Philips Hue Starterpaket, z.B. bei Amazon*

Smart Home-Systeme als Alarmanlage nutzen

Last but not least: Mit den meisten Smart Home-Systemen lassen sich einfache Alarmsysteme aufbauen. Hierfür werden üblicherweise Türen und Fenster mit Sensoren überwacht, damit das System die Bewohner über Eindringlinge informieren kann. In der Regel können gleichzeitig im Alarmfall weitere Aktionen ausgeführt werden, beispielsweise kann das Licht im gesamten Haus eingeschaltet werden und eine Alarmsirene aktiviert werden. In einem Erfahrungsbericht haben wir geschildert, wie eine einfache Alarmanlage mit dem Magenta SmartHome-System aufgebaut werden kann: Magenta SmartHome als Alarmanlage nutzen.

Eine Anbieter im Smart Home-Segment haben sich auf die Alarm– und überwachungsfunktionen spezialisiert. Wer lediglich ein Alarmsystem benötigt, kann mit der Wahl eines spezialisierten Systems unter Umständen viel Geld sparen. Für das System Gigaset Elements, das sich für die einfache Überwachung von Türen und Fenstern gut eignet, werden beispielsweise vergleichsweise günstige 90 Euro fällig (Starter Kit). Mehr über das System erfahrt ihr in unserem Gigaset Elements Testbericht.

Letzte Aktualisierung am 18.06.2018 um 16:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Das oben bereits erwähnte Unternehmen Ring, das primär für seine WLAN-Türklingel und Überwachungskameras (siehe Ring Spotlight Cam im Test) bekannt ist, hat kürzlich angekündigt, weitere Smart Home-Sicherheitsprodukte auf den Markt zu bringen.

Teilen

Beitrag kommentieren