Search for:

Blink hat ein Update für seine gleichnamigen kabellosen Überwachungskameras bereitgestellt. Mit so genannten Aktivitäts-Zonen lassen sich jetzt definierbare Bereiche von der Bewegungserkennung ausschließen.

Zur Konfiguration der Aktivitäts-Zonen wird das Kamerabild mit einer Matrix aus 25 Feldern überlagert. Jedes Feld kann beliebig aktiviert werden, um Bereiche für die Bewegungserkennung zu deaktivieren. Laut dem Hersteller soll das Feature-Update den rechtskonformen Einsatz der Überwachungskameras erleichtern.

Überwachungssystem von Blink: In der Smartphone-App können die Aktivitäts-Zonen konfiguriert werden.

Das Update wird über die Smarthone-App Blink Home Monitor kostenlos bereitgestellt und steht sowohl für die schwarze Außenkamera Blink XT als auch für die weiße Indoor-Kamera Blink Classic zur Verfügung.

Das kabellose Überwachungssystem von Blink haben wir im vergangenen Jahr ausführlich unter die Lupe genommen: Blink Home Security Kamera-System im Test: Überwachungskamera mit kostenloser Cloud

Letzte Aktualisierung am 17.02.2019 um 16:54 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf "Gratis anfordern" bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und weitere Elektronik-Themen.
close-link