Smarte Thermostate im Vergleich: Die besten Lösungen im Überblick

0

Wer ein smartes Thermostat kaufen möchte, hat die Qual der Wahl: Zahlreiche Systeme buhlen um die Gunst der Verbraucher. Vier Anbieter im Vergleich: Funktionen, Möglichkeiten und Kosten.

So funktionieren smarte Thermostaste

Smarte Thermostate können die Heizkosten signifikant reduzieren – je nach Nutzungsverhalten sind Ersparnisse von bis zu 30 Prozent möglich, indem die Heiztemperatur automatisch reduziert wird, wenn sich niemand Zuhause aufhält. Hierfür reduziert der Anwender entweder manuell über die App die Temperatur oder es kommt eine zeitbasierte Steuerung zum Einsatz (die Heiztemperatur wird etwa automatisch jeden Wochentag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr reduziert).

Smartes Thermostat per App steuern

Smarte Thermostate (hier: Devolo Home Control) können per App gesteuert werden.

Einige Systeme wie Tado gehen noch einen Schritt weiter und können anhand der GPS-Daten des Smartphones automatisch erkennen, ob sich jemand Zuhause aufhält oder nicht – die manuelle Steuerung oder die Konfiguration von Zeitprofilen ist dann nicht mehr notwendig.

Smarte Thermostate oder smartes Zuhause?

Während sich Anbieter wie Tado auf die Steuerung der Heizung fokussieren, lassen sich andere Systeme wie Homematic IP oder Devoloe Home Control zu einem vollständigen Smart Home erweitern – neben der Heizungssteuerung kann dann beispielsweise auch die Beleuchtung geschaltet oder das Zuhause mit Tür- und Fensterkontakten überwacht werden.

In unserem Vergleich der smarten Thermostate haben wir unter dem Punkt „Ausbau zum Smart Home möglich?“ aufgeführt, ob das System auch für den Aufbau eines vollständigen Smart Homes genutzt werden kann.

Alexa, Siri und Co.: Diese Zusatzfunktionen erhöhen den Komfort

Smarte Thermostate können nicht nur die Heizkosten senken, sondern auch den Komfort erhöhen: Über die Smartphone-App lässt sich jederzeit unkompliziert die Temperatur in allen Räumen regulieren. Das ist insbesondere in größeren Häusern mit zahlreichen Heizköpern praktisch.

Noch mehr Komfort bieten Systeme, die über Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder dem Google Assistant gesteuert werden können. Die Temperatur wird dann einfach mit einem Sprachbefehl wie „Alexa, erhöhe die Temperatur im Badezimmer auf 24 Grad“ reguliert – der Griff zum Smartphone entfällt.

Smarte Thermostate: Fünf Anbieter im Vergleich

Name
tado Starter Kit
Homematic IP Starter Set Raumklima
devolo Home Control Smart Heizen
Eve Thermo
Bosch Smart Home Raumklima Starter-Set
Bild
tado Smartes Heizkörper-Thermostat Starter Kit V3 für Wohnungen mit Heizkörper-Thermostaten-intelligente Heizungssteuerung per Smartphone*
Homematic IP Smart Home Starter Set Raumklima - Intelligente Heizungssteuerung per Smartphone*
devolo Home Control Smart Heizen Paket (Funk Heizungssteuerung, Smarthome Thermostat, Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, Smart Home Aktor, einfache Installation) –weiß*
Eve Thermo - Heizkörperthermostat mit Apple HomeKit-Technologie, LED-Display, integriertes Touch-Bedienfeld, Automatische Temperatursteuerung, Keine Bridge erforderlich, Bluetooth Low Energy*
Bosch Smart Home Raumklima Starter-Set mit App-Funktion - Variante Deutschland*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
24,99 EUR / Jahr für Auto-Assist (erweiterte Funktionen)
-
-
-
-
Kosten Starter Paket
ab 64,90 EUR
103,95 EUR
249,90 EUR
67,95 EUR
ab 249,95 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
2
1
2
1
2
Kosten je weiteres smartes Thermostat
80,00 EUR
50,00 EUR
57,00 EUR
68,00
42,00 EUR
Name
tado Starter Kit
Bild
tado Smartes Heizkörper-Thermostat Starter Kit V3 für Wohnungen mit Heizkörper-Thermostaten-intelligente Heizungssteuerung per Smartphone*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
24,99 EUR / Jahr für Auto-Assist (erweiterte Funktionen)
Kosten Starter Paket
ab 64,90 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
2
Kosten je weiteres smartes Thermostat
80,00 EUR
Name
Homematic IP Starter Set Raumklima
Bild
Homematic IP Smart Home Starter Set Raumklima - Intelligente Heizungssteuerung per Smartphone*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
-
Kosten Starter Paket
103,95 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
1
Kosten je weiteres smartes Thermostat
50,00 EUR
Name
devolo Home Control Smart Heizen
Bild
devolo Home Control Smart Heizen Paket (Funk Heizungssteuerung, Smarthome Thermostat, Z-Wave Hausautomation, Haussteuerung per iOS/Android App, Smart Home Aktor, einfache Installation) –weiß*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
-
Kosten Starter Paket
249,90 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
2
Kosten je weiteres smartes Thermostat
57,00 EUR
Name
Eve Thermo
Bild
Eve Thermo - Heizkörperthermostat mit Apple HomeKit-Technologie, LED-Display, integriertes Touch-Bedienfeld, Automatische Temperatursteuerung, Keine Bridge erforderlich, Bluetooth Low Energy*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
-
Kosten Starter Paket
67,95 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
1
Kosten je weiteres smartes Thermostat
68,00
Name
Bosch Smart Home Raumklima Starter-Set
Bild
Bosch Smart Home Raumklima Starter-Set mit App-Funktion - Variante Deutschland*
Automatische Erkennung von An- und Abwesenheit
Amazon Alexa
Google Assistant
Apple Siri
Ifttt
Ausbau zum Smart Home möglich?
Grundgebühr
-
Kosten Starter Paket
ab 249,95 EUR
Anzahl Thermostate im Lieferumfang
2
Kosten je weiteres smartes Thermostat
42,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 um 21:34 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Heizung senken mit smarten Thermostaten – unser Fazit

Der Anbieter Tado* hat sich auf die Heizungssteuerung spezialisiert und bietet mit seinem System eindeutig den größten Funktionsumfang: Neben der automatischen Erkennung der An- und Abwesenheit werden alle gängigen Sprachassistenten unterstützt (siehe hierzu auch unseren ausführlichen Tado Test). Die smarten Thermostate des Anbieters sind aber vergleichsweise teuer und wer sämtliche Funktionen nutzen möchte, muss zusätzlich eine Grundgebühr von 24 Euro pro Jahr zahlen, die bei den anderen Systemen nicht anfällt – das macht zumindest einen Teil der Einsparungen wieder zunichte.

Die in diesem Vergleich vorgestellten weiteren smarten Thermostate von Homematic IP, devolo Home Control, Eve Systems und Bosch Smart Home haben zwar einen geringen Funktionsumfang als das System von Tado, dafür sind sie günstiger und lassen sich bei Bedarf zu einem vollumfänglichen Smart Home-System ausbauen.

Der Anbieter Eve setzt bei seinem Thermostat auf Apples HomeKit-Plattform (siehe hierzu auch unseren Eve Thermo Test). Als Steuerungszentrale kann also ein Apple TV (Apple TV 3 oder höher) eingesetzt werden – wer dieses Gerät bereits besitzt, spart sich das Geld für eine zusätzliche Zentrale. Für die HomeKit-Plattform sind zudem zahlreiche weitere Produkte, wie beispielsweise Tür- und Fenstersensoren, Klimasensoren. Lampen, Überwachungskameras und vernetzte Zwischenstecker erhältlich (siehe hierzu unsere Übersicht „Apple HomeKit: Diese Produkte sind kompatibel“). Die Sprachsteuerung ist bei den HomeKit-Produkten allerdings nur über Siri und nicht über Amazon Alexa oder den Google Assistant möglich.

Weitere Empfehlungen, mit denen ihr die Gasabrechnung senken könnt, findet ihr in unserem Ratgeber „Heizkosten senken: Mit diesen Tipps spart ihr jedes Jahr bares Geld“.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 um 20:44 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Teilen

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf "Gratis anfordern" bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und weitere Elektronik-Themen.
close-link