Search for:

Apple werden schon länger Ambitionen im Bereich der Hausautomatisierung nachgesagt (siehe Meldung auf Connect.de: Apple mit eigener Smarthome-Lösung?), nun gibt es entsprechende Gerüchte auch über Google.

Laut einem Bericht des Branchendienst The Information testet Google zur Zeit „intelligente“ Heizungsthermostate, die sich über einen Browser steuern lassen:

Google is eyeing energy-use data, again.
The company has been running a trial of Internet-connected home thermostats to help consumers monitor and adjust their energy use, according to two people told about the project. The program has been referred to as EnergySense, according to a document reviewed by The Information.

Ob und wann die Thermostate auf den Markt kommen sollen, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Unternehmen wie NEST bieten bereits seit einiger Zeit „smarte“ Heizungssteuerungen an. In Deutschland ist ein entsprechends Produkt beispielsweise von tado erhältlich (siehe „tado° – die Nest-Alternative für Deutschland„). Darüber hinaus sind zahlreiche elektronische Heizkörperthermostate erhältlich, mit denen sich ebenfalls die Heizkosten reduzieren lassen.

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Update: Zwischenzeitlich liegt auch ein Screenshot der dazugehörigen App „EnergySense“ vor, der von Evleaks geleakt wurde:

google-thermostat
EnergySense: App von Google steuert die Heizung. Screenshot: Evleaks via Twitter
Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link