Im kommenden Jahr werden sich die Osram Smart+-Produkte (zuvor Osram Lightify) nicht mehr mit dem Osram Gateway steuern lassen. In diesem Ratgeber erfahrt ihr, wie ihr die Gartenbeleuchtung mit einem Echo Plus, Echo Show oder Echo Studio verbindet und so weiter nutzen könnt.

Das Datum steht: Am 21. August 2021 wird Osram (beziehungsweise Ledvance) die Cloud für das Beleuchtungssystem Osram Smart+ (zuvor Osram Lightify) abschalten. Sofern ihr noch ein Osram Gateway für die Steuerung eurer Gartenbeleuchtung im Einsatz habt, ist die Zentrale nach dem Stichtag praktisch funktionslos (Hintergrund: Beleuchtungssystem Osram Lightify: Cloud wird am 21. August 2021 abgeschaltet).


Immerhin: Die Osram Gartenbeleuchtung lässt sich an kompatible Smart Home Hubs anderer Unternehmen anlernen und lässt sich anschließend ohne Einschränkungen weiterhin nutzen. Eine Übersicht kompatibler Hubs haben wir in diesem Artikel zusammengestellt: Osram Lightify: Mit diesen Smart Home Hubs könnt ihr die Lampen nach dem Abschalten der Cloud weiter nutzen.

Eine Option sind die Amazon Echo-Lautsprecher, die mit einem integrierten Zigbee Smart Home-Hub ausgestattet sind:

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 um 22:01 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Besitzt ihr einen der genannten Lautsprecher, könnt ihr die Osram Gartenbeleuchtung in wenigen Schritten mit dem Smart Speaker von Amazon verbinden (und euer Gateway von Osram anschließend entsorgen):

Schritt 1: Osram Smart+ Beleuchtung zurücksetzen

Bevor ihr die Osram Smart+ Gartenbeleuchtung mit dem Echo-Lautsprecher verbinden könnt, muss ein Reset durchgeführt werden:

  1. Osram Smart+ 5x hintereinander für jeweils 5 Sekunden ein- und ausschalten (d.h. vom Stromnetz trennen)
  2. Osram Smart+ wieder einschalten
  3. Die Osram Smart+ Beleuchtung blinkt jetzt einmal auf und bestätigt damit das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Falls nicht, muss der erste Schritt wiederholt werden.
  4. Osram Smart+ ausschalten.

Schritt 2: Osram Smart+ mit Amazon Echo Plus, Studio oder Show verbinden

Im nächsten und letzten Schritt muss die Gartenbeleuchtung von Osram an den Echo-Lautsprecher angelernt werden:

  1. Zunächst deaktiviert ihr den Osram Lightify Alexa Skill (sofern er noch aktiv ist), damit er euch beim Anlernen nicht „in die Quere“ kommt (ab dem 21. August 2021 kann der Skill ohnehin nicht mehr genutzt werden). Öffnet dafür die Alexa-App auf eurem Smartphone und tippt den Menüpunkt „Mehr“ an. Anschließend wählt ihr „Skills und Spiele“ und im nächsten Schritt den Punkt „Ihre Skills“. Sucht nach dem Alexa-Skill, tippt ihn an und wählt anschließend die Option „Skill deaktivieren“.
  2. Jetzt wählt ihr den Menüpunkt „Geräte“ aus, tippt oben rechts auf das Plus-Symbol und anschließend auf „Gerät hinzufügen“.
  3. Im nächsten Schritt („Welche Art von Gerät richten Sie ein?“) wählt ihr die Option „Lampe“ aus.
  4. Jetzt werden euch einige Hersteller zur Auswahl angezeigt („Von welcher Marke ist das Gerät „Lampe?“). Hier wählt ihr nicht „Osram“ aus, sondern scrollt nach unten und tippt auf „Sonstiges“ (andernfalls versucht Alexa die Lampe über das Gateway zu verbinden, das ihr ja ersetzen wollt).
  5. Im nächsten Schritt tippt ihr auf „Geräte suchen“ und schaltet die Osram Smart+-Gartenbeleuchtung ein.
  6. Nach einigen Sekunden sollte euch die Gartenbeleuchtung angezeigt werden. Jetzt könnt ihr noch einen Namen vergeben (zum Beispiel „Gartenlicht“) und bei Bedarf die Gartenbeleuchtung einer Gruppe (zum Beispiel „Garten“) zuordnen.
Geschafft: Die Gartenbeleuchtung von Osram wurde an den Echo Plus angelernt.

Die Gartenbeleuchtung kann jetzt direkt über den Echo Plus, Show oder Studio gesteuert und in Alexa Smart Home-Routinen eingebunden werden. Natürlich ist auch die Sprachsteueurung über Alexa möglich („Alexa, schalte das Gartenlicht ein“).

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link