Nachdem Philips für seine WLAN-Glühlbirne Hue kürzlich eine Programmierschnittstelle veröffentlicht hat, hat der Hersteller das System jetzt an den Automatisierungsdienst IFTTT („If this than that“) angebunden.

Philips Hue
Philips Hue: Die WLAN-Lampen von Philips unterhalten sich jetzt mit IFTTT

Mit IFTTT lassen sich verschiedene Webdienste mittels flexibel anpassbarer Regeln miteinander kombinieren. So kann beispielsweise die Hue-Lampe automatisch eingeschaltet werden, wenn eine neue E-Mail eines bestimmten Absenders  eintrifft. Die Lampen können aber beispielsweise auch basierend auf dem Wetter, Facebook- oder Twitter-Aktivitäten oder Sportergebnissen geschaltet werden.

💡 Mehr Ideen für Dein Smart Home 💡
Jetzt den kostenlosen HouseControllers-Newsletter anfordern!

Die Kombination mit anderen IFTTT-kompatiblen Hardwarelösungen, wie Beispielsweise der WLAN-Waage von Withings oder dem Fitnessarmband Jawbone Up, ist ebenfalls möglich.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Neue Ideen für Dein
Smart Home
Hol' Dir jetzt den kostenlosen Newsletter und erhalte Tipps, Testberichte und News für Dein vernetztes Zuhause.
close-link