Belkin hat auf der CES 2012 einen über WLAN fernsteuerberaren Lichtschalter für seine Hausautomatisierungsplattform WeMo vorgestellt. Der Lichtschalter kann mit einer App über ein Smartphone oder einem Tablet PC gesteuert werden. Zur Zeit werden nur IOS Geräte (Apple iPhone, iPad oder iPod Touch) unterstützt, in Kürze soll das System aber auch mit Android-Geräten kompatibel sein. Nach der Installation des WLAN-Lichtschalters kann der Besitzer von überalll das Licht ein- und ausschalten, Zeitschaltpläne aktivieren und WeMo oder andere Onlinedienste nutzen, um die Lampen zu steuern. Der WeMo Lichtschalter soll ab Sommer 2013 verfügbar sein. Genauere Angaben zur Verfügbarkeit und zum Preis liegen aktuell noch nicht vor. Bereits erhältlich ist hingegen das Produkt Belkin WeMo Switch – eine Steckdose, die sich via WLAN fernsteuern lässt (via Golem.de).

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Energiekosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: