Search for:

Eine neue Version des smarten Türschloss „August Smart Lock“ unterstützt Apples Smarthome-Plattform HomeKit. Die Haustür lässt sich somit per Sprachbefehl öffnen.

Über das Türschloss „August Smart Lock“ haben wir das erste Mal vor zwei Jahren berichtet („August Smart Lock: Haustür mit dem Handy öffnen„). Der Hersteller hat jetzt nicht nur das Hardware-Design überarbeitet, sondern auch die Unterstützung von Apple HomeKit implementiert. Ein aktuelles iOS-Gerät voraugesetzt, kann die Haustür mittels Sprachbefehl auf- und zugeschlossen werden. August Smart Lock ist für rund 200 US-Dollar erhältlich.


HomeKit ermöglicht zudem die Vernetzung mit weiteren kompatiblen Produkten. So unterstützt das Beleuchtungssystem Philips Hue mit der neuen Version der Hue Bridge beispielsweise ebenfalls HomeKit und könnte die Beleuchtung automatisch einschalten, sobald die Tür geöffnet wird.

August Smart Lock
August Smart Lock: Das Bluetooth-Türschloss unterstützt jetzt Apple HomeKit

Neben der neuen Version des August Smart Lock hat der Hersteller zudem das rund 80 US-Dollar teure August Smart Keypad auf den Markt gebracht, das an der Haustür angerbacht wird. Mittels Zahlencode kann anschließend die Tür auch dann geöffnet werden, wenn beispielsweise der Akku des Smartphones leer ist.

Bei der ebenfalls neuen August Doorbell Cam handelt es sich um eine Türklingel mit Kamera und integriertem Bewegungsmelder, die via Bluetooth oder WLAN vernetzt wird und für rund 200 US-Dollar erhältlich ist. Mit einer Smartphone App kann der Anwender auch unterwegs nachsehen, wer Zuhause gerade geklingelt hat. Einen ähnlichen Funktionsumfang bietet etwa die WLAN-Türklingel Skybell.

WLAN Türklingel
August Doorbell Cam: Eine Türklingel mit Kamera und Bewegungsmelder

Mit August Connect bietet der Hersteller schlussendlich eine rund 80 US-Dollar teuere Erweiterung für das August Smart Lock an, die als Wifi-Bridge eingesetzt wird und die Steuerung des Bluetooth Türschloss auch von unterwegs ermöglicht. Käufer der Doorbell Cam können sich die Bridge sparen, da bei diesem Produkt die Wifi-Bridge bereits integriert ist.

Dass ein vernetztes Türschloss ein Sicherheitsrisiko darstellen kann, haben Stephen Hall und Paul Lariviere im Frühjahr gezeigt. Die beiden Sicherheitsforscher entdeckten eine Sicherheitslücke in der Software des August Smart Lock, mit der sich jeder Besitzer eines Smart Locks Zugriff auf alle anderen Schlösser verschaffen konnte. Der Hersteller hat die fatale Sicherheitslücke immerhin innerhalb von 24 Stunden nach Bekanntwerden geschlossen.

Die Produkte von August sind aktuell nur in den USA auf der Website des Herstellers erhältlich. Ob und wann die Produkte in Deutschland verkauft werden, ist bislang nicht bekannt. In unserem kostenlosen Smarthome-Newsletter informieren wir Euch über einen eventuellen Verkaufsstart in Deutschland und weitere Neuigkeiten rund um das Thema Smarthome. Mögliche Alternativen zum August Smart Lock haben wir in einer Übersicht zusammengestellt.

Video: Türschloss August Smart Lock unterstützt Apple HomeKit

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link