Search for:

Die Pipesbox GmbH ist bereits 2013 mit einem gleichnamigen Produkt im Smart Home Markt angetreten (unser Bericht). Jetzt hat das Unternehmen unter dem Namen Naon eine von Grund auf neu entwickelte Zentrale vorgestellt.

Naon will mit einem eigenem App Store, dem Naon Market, punkten. Mit dem Store soll sich der Funktionsumfang der Zentrale erweitern lassen – der Anwender kann bei Bedarf beispielsweise eine App zur Vermeidung von Schimmel aus dem Store laden.

Die Ausstattung der Smart Home Zentrale kann sich sehen lassen: Mit dabei ist ein Z-Wave Funkmodul, Bluetooth 4.0, Sensoren zur Messung der Luftqualität, der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit sowie ein USB-Slot. Die Verbindung zum Internet kann via Ethernet oder WLAN hergestellt werden. Ein 4,3 Zoll großes Display und die Unterstützung von Gesten sollen eine einfache Bedienung des Systems gewährleisten.

naon-smarthome-zentrale
Naon: Die Smart Home Zentrale besitzt ein futuristisches Design und unterstützt die Steuerung mittels Gesten.

Naon besitzt zudem eine Geofencing-Funktion, die wir bei vielen anderen Systemen wie Qivicon oder Devolo Home Control, vermissen. Mit der Funktion kann etwa ein „Nach-Hause-kommen“-Szenario umgesetzt werden: Naon soll automatisch erkennen, dass der Nutzer das Büro verlässt und daraufhin die Heizung aufdrehen. Sobald der Nutzer Zuhause ankommt, wird die Musikanlage und das Licht eingeschaltet – letztendlich also eine klassische Smart Home-Funktionen, die mit Konkurrenzlösungen aber oft aufgrund der fehlenden Geofencing-Funktion oder der Eingeschränkten Kompatibilität zu weiteren Produkten nicht oder nur eingeschränkt umgesetzt werden kann.

Naon Smartphone App
Die Naon Smartphone App macht auf dem ersten Blick einen guten Eindruck.

Naon soll ab Mai 2016 für 300 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen findet ihr unter Naonhome.com und auf der Facebook-Seite des Herstellers. Außerdem könnt ihr euch auf der CeBIT in der Halle 11 einen ersten Eindruck von Naon verschaffen. Über die weitere Entwicklung des Systems halten wir euch natürlich auch in unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link
+