Der Onlinedienst Conrad Connect ist jetzt mit den Geräten von Homematic IP kompatibel. Homematic IP-Geräte können somit in Projekte eingebunden und mit weiteren Produkten und Systemen herstellerunabhängig verbunden werden.

Anzeige

Philips Hue Angebote bei Proshop
Jetzt entdecken!

Mit der Integration von Homematic IP können Conrad Connect Anwender beispielsweise die Tür- und Fenstersensoren, Heizkörperthermostate oder Wandthermostate von Homematic IP in ihr System integrieren.

Folgende Beispielprojekte sind bereits auf der Plattform und können für den eigenen Account übernommen werden:

  • Sicherheit bei Nacht
    Erkennt der Homematic IP-Bewegungs- oder Präsenzmelder bei Nacht eine Bewegung im Hauseingang, macht die Überwachungskamera einen Schnappschuss. Ein Link zu dem Bild erscheint anschließend auf dem Conrad Connect-Dashboard.
  • Verlauf der Außentemperatur
    Mit diesem Projekt wird regelmäßig die Außentemperatur über den Homematic IP-Sensor gemessen und in ein Google Spreadsheet gespeichert.  Auf diesem Weg kann der Nutzer den Temperaturverlauf nachvollziehen und analysieren.

Was ist Conrad Connect?

Conrad Connect ist eine IoT-Plattform, mit der sich Produkte zahlreicher Hersteller miteinander vernetzten und in automatisierte Abläufe (so genannte Projekte) einbinden lassen. Die Plattform ähnelt dem Ifttt-Dienst, bietet aber einen deutlich größeren Funktionsumfang. Zu den unterstützten Herstellern zählen beispielsweise Philips Hue, Tado, Nuki, Netatmo, Fitbit, Innogy, Lifx, Gigaset Elements und Osram. Der Dienst unterstützt auch die Spachsteuerung mit Amazon Alexa oder dem Google Assistant.

Conrad Connect steht grundsätzlich in voller Funktionalität kostenlos zur Verfügung, allerdings ist die Anzahl der Funktionen – beispielsweise wie viele Projekte ein Nutzer auf einem Account erstellen kann – limitiert: Wer eine höhere Anzahl nutzen möchte, muss die kostenpflichtigen Premium-Services buchen. Hinter dem Onlinedienst steht das Handelsunternehmen Conrad Electronic. Mehr Informationen zu dem System findet ihr in unserer Meldung zum Start des Dienstes: Internet der Dinge: Conrad startet Online-Dienst „Conrad Connect“

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 12.11.2021 um 23:18 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Ideen für Dein Smart Home
Hol' Dir jetzt den kostenlosen Newsletter und erhalte Tipps, Testberichte und News für Dein vernetztes Zuhause.
close-link