Die besten Partys steigen bekanntlich in der Küche. LG hat auf der IFA dafür den perfekten Kühlschrank vorgestellt.

Die Neuvorstellung hört auf den Namen “MoodUp” und besitzt Türen, die aus LED-Paneelen bestehen. Die Front des Kühlschranks könnt ihr also in unterschiedlichen Farben leuchten lassen, zusätzlich beschallt ein integrierter Lautsprecher die Küchenparty.

Über eine App von LG lassen sich 22 Farben für die oberen und 19 Farben für die unteren Türpaneele auswählen. Nutzer können zudem das Aussehen der Paneele durch Farbthemen, also vorgefertigten Lichtszenen, anpassen.

MoodUp: Der smarte Kühlschrank von LG beleuchtet und beschallt Küchenpartys.

Der verbaute Lautsprecher soll sich via Bluetooth unkompliziert mit einem Smartphone oder Tablet verbinden lassen. Auf Wunsch können die LEDs ihre Farbe synchron zur Musik ändern.

Neben dem Entertainment-Faktor gibt es auch ein paar praktische Funktionen: Wenn der Türsensor des Kühlgeräts feststellt, dass das Kühlfach zu lange offensteht, blinkt das obere Paneel wiederholt auf. So werden Nutzer daran erinnert, die Tür zu schließen, um unnötigen Energieverbrauch zu reduzieren. Nachts leuchtet die Tür des Gefrierfachs auf, sobald ihr euch dem Kühlschrank nähert.

Sind die LED-Türpaneele ausgeschaltet, nimmt der Kühlschrank eine klassische Farbkombination aus Lux-Grau und Lux-Weiß ein.

LG hat bislang noch nicht verraten, wann und zu welchem Preis der smarte LED-Kühlschrank auf den Markt kommen wird – ein Schnäppchen dürfte der MoodUp allerdings nicht werden.

Was denkt ihr? Eine perfekte Ergänzung für euer Smart Home oder überflüssiges Spielzeug? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildnachweis Titelgrafik: LG

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Heizkosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: