Die Preise für TV-Geräte mit sehr großen Bildschirmdiagonalen sind zwar in den letzten Jahren deutlich gesunken, dennoch ist ein Beamer für viele Heimkino-Fans nach wie vor das Nonplusultra. Die Stiftung Warentest hat sich anlässlich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft aktuelle Beamer angesehen und in der Juni-Ausgabe einen ausführlichen Testbericht veröffentlicht.

Wer besonders hohe Ansprüche an die Bildqualität hat, muss tief in die Tasche greifen; Der Testsieger Panasonic PT-AT6000E liefert laut den Experten zwar die beste Bildqualität aller getesten Geräte, ist mit einem Preis von 2.200 Euro allerdings auch am teuersten. Der Beamer stellt das Bildmaterial in Full HD dar und unterstützt auch die Darstellung von 3D-Inhalten.

💡 Mehr Ideen für Dein Smart Home 💡
Jetzt den kostenlosen HouseControllers-Newsletter anfordern!

Testsieger: Panasonic PT-AT6000E
Der Testsieger: Panasonic PT-AT6000E

Es gibt aber auch günstigere Alternativen: Beamer, die mit dem Qualitätsurteil „gut“ bewertet wurden, sind ab 775 Euro zu haben und bieten ebenfalls eine Full HD-Auflösung und eine große Bilddiagonale. Beim Kauf eines Beamers sollte nicht nur auf das Kontrastverhältnis geschaut werden, da dieses laut der Stiftung Warentest bei allen Geräten vollkommen ausreicht. Wichtig ist vielmehr die Helligkeit der integrierten Lampe, die in ANSI-Lumen angegeben wird. Beamer haben üblicherweise eine Leuchtkraft von rund 1000 Lumen. Zum Vergleich: Eine 100-Watt Birne schafft etwa 1350 Lumen. Der in dem Testbericht zum Testsieger gekürte Panasonic PT-AT6000E bietet 2400 ANSI-Lumen.

Heimkino-Fans sollten sich aber darüber im Klaren sein, dass die Beamer auch Nachteile haben. So lässt sich in der Regel nur in einem abgedunkelten Raum ein optimales Bild erzielen. Hinzu kommt: Die Geräte haben weder einen TV-Empfänger noch brauchbare Lautsprecher, weshalb unter Umständen weitere Kosten für eine Surround-Anlage und einen TV-Empfänger anfallen. Letztendlich holt man sich mit einem Beamer auch einen wahren Stromfesster in das Wohnzimmer – ein Nachteil, der angesichts der steigenden Strompreise nicht zu unterschätzen ist.

Den ausführlichen Testbericht gibt es in der Juni-Ausgabe der Stiftung Warentest sowie online unter www.test.de/beamer (kostenpflichtig).

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Neue Ideen für Dein
Smart Home
Hol' Dir jetzt den kostenlosen Newsletter und erhalte Tipps, Testberichte und News für Dein vernetztes Zuhause.
close-link