Erweiterungen für die Netatmo Wetterstation: Sprachsteuerung, E-Ink Display und mehr

0

Die Netatmo Wetterstation erfreut sich im Smart Home großer Beliebtheit und unser Netatmo Test gehört zu den beliebtesten Testberichten auf Housecontrollers. Die Station ermöglicht euch, die aktuellen Klimadaten bequem auf dem Smartphone abzurufen – und einiges mehr, wie unser Bericht zeigt.

Sprachsteuerung für die Wetterstation

Besitzt ihr einen Amazon Echo* oder Echo Dot*? Dann könnt ihr mit wenigen Klicks die Netatmo Alexa Skill aktivieren und euch anschließend von Alexa über die Klimamessungen der Wetterstation informieren lassen. Die Sprachassistentin Alexa kann dafür auf die folgenden Messwerte zugreifen:

  • Innen- und Außentemperatur
  • Luftfeuchtigkeit innen und außen
  • Schallpegel und CO2-Gehalt im Innenbereich
  • Druck
  • Windrichtung und Windstärke (setzt den Netatmo Windmesser* voraus)
  • Niederschläge (setzt den Netatmo Regenmesser* voraus)

Alexa versteht nach der Aktivierung der Netatmo Skill zum Beispiel die folgenden Fragen:

  •  „Alexa, frage Netatmo wie ist die Luftqualität“
  •  „Alexa, frage Netatmo wie ist die Lautstärke“
  • „Alexa, frage Netatmo nach der Außentemperatur“
  • „Alexa, frage Netatmo nach dem CO2-Wert“
  •  „Alexa, frage Netatmo wie ist die Temperatur“
Netatmo Wettestation und Amazon Echo Dot

Die Netatmo Wetterstation versteht sich mit dem Amazon Echo.

Wenn ihr mehrere Indoor-Module einsetzt, könnt ihr den Namen des gewünschten Moduls ergänzen, um die gewünschten Informationen zu bekommen („Alexa, frage Netatmo nach der Temperatur im Wohnzimmer“).

Ein E-Ink Display für die Netatmo Wetterstation

Ihr wollt nicht immer zum Smartphone greifen, um die Daten eurer Netatmo Wetterstation einzusehen? Mit ein wenig Bastelarbeit könnt ihr den eBook-Reader Amazon Kindle in ein Display für die Wetterstation verwandeln. Der Vorteil: Der Kindle besitzt ein E-Ink Display (elektronische Tinte), das dauerhaft eingeschaltet ist und wenig Strom verbraucht. Vielleicht habt ihr noch einen alten Kindle, den ihr für das Projekt zweitverwerten wollt?

Amazon Kindle als Display für die Netatmo Wettersation (Foto: René Hesse / Mobiflip.de).

Die ausführliche Anleitung gibt es auf Mobiflip.de: Amazon Kindle: E-Ink-Screen in ein Informationsdisplay verwandeln

Entdecke die Möglichkeiten: Netatmo Wetterstation und Ifttt

Seit 2014 kann die Netatmo Wettersation mit der Automatisierungsplattform Ifttt gekoppelt werden. Dank der Integration könnt ihr Netatmo an zahlreiche Webdienste und weitere Smart Home-Geräte koppeln. Ein paar Beispiele:

  • Wenn sich die Luftqualität in einem Raum verschlechtert, wird eine Nachricht auf euer Smartphone verschickt.
  • Wenn die Temperatur im Kinderzimmer einen bestimmten Wert unter- oder überschreitet, blinkt die Philips Hue Lampe im Wohnzimmer.
  • Wenn es im Wohnzimmer zu warm wird, soll automatisch der Ventilator eingeschaltet werden.

Viele weitere Anwendungsfälle findet ihr im Netatmo Channel auf Ifttt – darüber hinaus lassen sich auf der Plattform natürlich auch eigene Befehlsabfolgen konfigurieren.

Wetterinfos auf dem Desktop: Eine Mac OS App für Netatmo

Mac OS-Anwender können sich mit dem Programm Netmo die Daten ihrer Wetterstation auf den Desktop holen. Das Programm stellt neben den aktuellen Wetterdaten auch den Verlauf von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, CO2, Regenmenge sowie die Windgeschwindigkeit in Diagrammen dar – für die beiden letztgenannten Werte benötigt ihr den Netatmo Regenmesser, beziehungsweise den Netatmo Windmesser. Darüber hinaus informiert das Programm über den Batteriestand der Netatmo-Module.

Netmo für Mac OS: Netatmo Wetterdaten auf dem Desktop.

Die App für Mac OS kann für rund 3 Euro aus dem Mac App Store heruntergeladen werden.

Teilen:

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.