Im März hat die Amazon-Tochter Ring die Doorbell 3 Plus vorgestellt, jetzt ist die neue WLAN-Türklingel im Handel erhältlich.

Die akkubetriebene smarte Türklingel verfügt über eine “Pre-Roll” genannte Funktion. Das Feature sorgt dafür, dass die Aufzeichnung bereits vier Sekunden vor einer erfassten Bewegung startet. Im Alltag soll sich auf diesem Weg nach besser nachvollziehen lassen, was vor der Haustür passiert ist. Um die Akkulaufzeit nicht zu beeinträchtigen, werden diese vier Sekunden mit einer geringen Auflösung und in Graustufen aufgezeichnet.

Ring Doorbell 3 Plus
Ring Doorbell 3 Plus: Optisch unterscheidet sich die neue Video-Türklingel nicht von dem Vorgängermodell.

Neu sind zudem die “Nah-Bewegungszonen”: Bewegungen sollen in einem Bereich von 1,5 bis 4,5 Metern vor der Haustüre noch besser erkannt werden. Außerdem soll das Dual-Band 2,4Ghz/5Ghz WLAN für eine verbesserte Verbindungsqualität sorgen. Die einstellbaren Privatsphärenbereiche erlauben es dem Nutzer, bestimmte Teile des Kamerabilds auszublenden, sodass diese nicht aufgezeichnet werden. Sollte beispielsweise das Grundstück des Nachbarn von der Aufzeichnung erfasst werden, lässt sich der entsprechende Bereich ausblenden und von der Aufzeichnung ausschließen. Die Standard-Auflösung der Video-Türklingel beträgt 1080p (HD).

Ring Video Doorbell 3 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Die Ring Video Doorbell 3 Plus ist für 223,23 Euro auf Amazon erhältlich*. Wer die Pre-Roll-Funktion nicht benötigt, kann alternativ zur rund 30 Euro günstigeren Video Doorbel 3 greifen, die für 193,99 Euro bei Amazon erhältlich ist*.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 um 13:27 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen ein eigenständiges Alarmsystem vorgestellt: Mit Keypad und Mobilfunkbackup: Ring bringt Alarmsystem auf den Markt. Im April hat das Unternehmen zudem die Möglichkeiten des Alexa Skills erweitert: Amazon Alexa: Zusammenspiel mit Ring Video-Türklingeln verbessert

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Heizkosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: