Search for:

Das vernetzte Zuhause wird immer smarter, die dafür notwendigen Fernbedienungen erinnern in ihrem Funktionsumfang und ihrem Design aber noch immer an die 80er Jahre. Das Start Up Neeo will diesen Umstand ändern und eine zeitgemäßge Fernbedienung auf den Markt bringen.

Das Unternehmen verfolgt dabei einen ähnlichen Ansatz wie Logitech bei der von uns kürzlich getesten Fernbedienung Logitech Harmony Smart Control: Neeo besteht aus einer Unviversalfernbedienung, einer zentralen Steuerungseinheit („The Brain“) und einer Smartphone App. Im Vergleich zur Harmony Smart Control bietet die Neeo aber einen größeren Funktionsumfang.

universalfernbedienung
Universalfernbedienung Neeo unterstützt Bluetooth, WLAN, Zigbee, Thread und Z-Wave (Foto: Neeo).

So ist die Fernbedienung mit einem Display ausgestattet, das eine höhere Auflösung als Apples „Retina“ Displays bietet. Der Hersteller hat zudem gleich vier Antennen in das Gerät gepackt, damit Neeo nicht nur Infrarot und Bluetooth, sondern auch WLAN, Zigbee, Thread, 6LowPAN und das Z-Wave Protokoll unterstützt. Mit dieser breiten Palette an unterstützten Funkprotokollen soll die Universalfernbedienung unter anderem TV-Geräte, die WLAN-Lautsprecher von Sonos (unser Sonos Play:5 Test), das Lichtsystem Philips Hue und die Settopboxen Apple TV und Roku unterstützen. Selbst exotische Geräte sollen sich mit einem Lernmodus hinzufügen lassen.

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Eine praktische Funktion dürfte die „Handerkennung“ der Fernbedienung sein: Die Fernbedienung soll die Hand des Anwenders erkennen und anschließend personenbezogene Einstellungen oder etwa Playlists auf dem Display darstellen.

the-brain
The Brain: Die Zentrale der Universalfernbedienung (Foto: Neeo).

 

Der integrierte Akku der Fernbedienung soll laut dem Hersteller „mehrere Monate“ durchhalten. Das die Fernbedienung optisch an Produkte von Bang & Olufsen erinnert, ist kein Zufall: Der Mitgründer und CEO Raphael Oberholzer hat zuvor Karriere bei dem dänischen Hersteller für Unterhaltungselektronik gemacht.

Das Start Up sammelt zur Zeit auf Kickstarter Geld für die Produktion der Fernbedienung ein. Interessenten können rund 220 US-Dollar vorschießen und sollen dafür die Fernbedienung und die Zentrale („The Brain“) erhalten. Die Auslieferung soll im April anlaufen. Wir halten Euch über die weitere Entwlickung von Neeo in unserem Smarthome-Newsletter auf dem Laufenden.

 

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link