Search for:

AVM schlägt auf der IFA mit zwei neuen Produkten für das Smart Home auf: Einer vernetzten Glühbirne und einem Schalter zur Steuerung. Außerdem stellt das Berliner Unternehmen eine neue App für das Smart Home vor.

Mit der LED-Lampe Fritz!Dect 500 bietet der Hersteller erstmals ein vernetztes Leuchtmittel für weißes und farbiges Licht an. Die stufenlos dimmbare Lampe wird über den Smart-Home-Standard DECT ULE in das Fritz!-Heimnetz eingebunden. Die Lampe soll im ersten Quartal 2020 erhältlich sein. Den Preis der Lampe hat AVM bislang noch nicht verraten.

FRITZ!DECT 500: Eigenschaften im Überblick

  • LED-Lampe mit smarter Steuerung für weißes und farbiges Licht
  • Helligkeit stufenlos dimmbar (806 Lumen)
  • Farbtemperatur warmweiß bis kaltweiß (2.700K – 6.500 K)
  • Steuerung der Lampen per Fritz!App, Fritz!Fon, Fritz!DECT 440/400 und browserbasiert
  • Wird per DECT ULE ins Fritz!-Heimnetz eingebunden
  • Für E27-Fassungen
  • Energieklasse A+, 1-9 W

Fritz!Dect 400: Smart Home Fernbedienung mit E-Paper Display


Bei der weiteren Neuvorstellung handelt es sich um einen Taster zur Steuerung des Smart Home. Der Fritz!Dect 440 ist mit einem E-Paper-Display und kann zusätzlich als externer Temperatursensor eingesetzt werden.

AVM Smart Home Fernbedienung
AVM Fritz!Dect 440: Fernbedienung für die AVM Smart Home-Produkte

Mit der Smart Home-Fernbedienung lassen sich mehrere smarte Steckdosen, die neue LED-Lampe oder Heizkörperthermostate einzeln oder in Gruppen schalten sowie Vorlagen anwenden. Für die Steuerung stehen vier konfigurierbare Tasten zur Verfügung. Der Schalter wird genau wie die weiteren Smart Home-Produkte aus dem Hause AVM über DECT-ULE-Funk an eine Fritz!Box mit DECT-Basis angebunden. Die Fernbedienung soll im ersten Quartal 2020 auf den Markt kommen. Bislang gibt es noch keine Informationen zum Verkaufspreis.

FRITZ!DECT 440: Eigenschaften im Überblick

  • Vier konfigurierbare Taster für die Bedienung von FRITZ!-Produkten für Smart Home
  • E-Paper-Display
  • Temperatursensor zum Steuern der Fritz!-Heizkörperregler FRITZ!DECT 301
  • Über DECT-ULE-Funk mit jeder Fritz!Box mit DECT-Basis kompatibel
  • LED als Bestätigung des Tastendrucks
  • Magnetische Wandhalterung
  • Abmessungen: 69 x 69 x 18 mm

Neue Smart Home App

Für das erste Quartal 2020 hat AVM eine neue App in Aussicht gestellt, mit der sich die Smart Home-Produkte des Unternehmens einfacher steuern lassen sollen. In der App werden alle Produkte aufgelistet und Informationen wie die aktuelle Temperatur dargestellt. Die kostenlose App wird zudem die Steuerung der Komponenten ermöglichen und weitere Informationen, wie grafische Energieverläufe und den aktuellen Schaltzustand, anzeigen.

Smart Home App von AVM
Eine eigenständige App soll die Steuerung der Smrat Home-Komponenten erleichtern

Fritz!Dect 301: Neue Funktionen für das Heizkörperthermostat

Besitzer des Heizkörperthermostats Fritz!DECT 301 dürfen sich in der Wintersaison 2019/2020 über zwei neue Funktionen freuen. Zum einen bietet das Thermostat nun einen adaptiven Heizbeginn, um die Komforttemperatur zum gewünschten Zeitpunkt sicherzustellen. Zum anderen können der Boost- und Fenster-Auf-Modus zukünftig raumbezogen über eine in der Fritz!Box angelegte Gruppe gesteuert werden. Die neuen Funktionen sollen in der Wintersaison über ein automatisches Update bereitgestellt werden.

Neue Smart Home-Komponenten von AVM: Unsere Einschätzung

Nach vernetzten Steckdosen und Heizkörperthermostaten folgen jetzt eine LED-Lampe und eine Smart Home-Fernbedienung: AVM baut sein Produktportfolio für das vernetzte Zuhause kontinuierlich aus – für die angekündigte eigenständige Smart Home-App zur komfortableren Steuerung der Komponenten wird es höchste Zeit.

Ein umfassendes Smart Home lässt sich trotz der Produktneuvorstellungen mit AVM allerdings noch nicht aufbauen – es fehlen beispielsweise Komponenten für die Haussicherheit und eine größere Auswahl an vernetzten Leuchtmitteln. Aus Verbrauchersicht wäre es wünschenswert, wenn AVM Partnerschaften mit Anbietern von Smart Home-Produkten, wie beispielsweise Philips Hue oder Tado, eingehen und damit die Produktauswahl vergrößern würde.

Für Smart Home-Einsteiger wird AVM aber eine zunehmend interessante Option – zumal die benötigte Smart Home Zentrale (eine AVM Fritz!Box) in vielen Haushalten bereits vorhanden sein dürfte. Hinzu kommt, dass sich das System vollständig lokal betreiben lässt und keine Daten das eigene Haus verlassen – ein klarer Pluspunkt im Vergleich zu vielen anderen Smart Home-Systemen.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

2 Kommentare

  1. Diese Smart Home Produkte zu entwickeln ist ja ganz nett, aber Leuchtmittel gibt es viele und andere Hersteller können das richtig gut.
    Bis heute hat AVM keinen Repeater für den Außenbereich, weder für Dect noch für Wlan.
    Das sollte mal erst in angriff genommen werden.

  2. In 2012 kündigte AVM das erste Produkt seiner neuen smart home- Produktlinie an. Siehe
    https://www.presseportal.de/pm/14784/2308448

    Alle Kommentare und Pressemeldungen waren hellauf begeisternd. Und seit Jahren wird AVM von der Presse und in Tests nur gelobt. Und wie ist der Stand zum smart home Produktspektrum von AVM nach 7 Jahren? Ja, richtig gelesen SIEBEN Jahre!

    – keine schaltbare Unterputz-Steckdose
    – kein Dimmer
    – kein Wasserlecksensor
    – kein Outdoor- Helligkeitssensor
    – kein Outdoor- Windsensor
    – kein Outdoor- Temperatursensor
    – kein Outdoor- Feuchte/Regensensor
    – kein Rolladen-Aktor
    – kein Bewegungsmelder
    – kein Türkontakt
    – kein Fensterkontakt
    – keine Sirene

    Und jetzt eine bunte Leuchte!?? WoW- ganz, ganz toll AVM!! Da habt ihr Euch aber mal richtig ins Zeug gelegt und bringt endlich was auf den Markt was andere auch schon anbieten.
    Sehr gene und schon seit Jahren wartend würde ich ein smart home-System auf technischer Basis mit DECT ULE hun-fun von AVM aufbauen. Nun aber gebe ich alle Hoffnungen auf. Ich bin nur noch verärgert was AVM in Sachen smart home hier leistet.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link