Die Auswahl an HomeKit-kompatiblen Überwachungskameras ist momentan noch recht überschaubar. Jetzt gibt es Informationen zu neuen Kameras aus dem Hause Eufy.

Die beiden Modelle der „Eufy Security Indoor Cam Series“ bieten eine 2K-Auflösung, einen 8fachen Zoom und eine Nachtsichtfunktion. Die aufgezeichneten Videos werden lokal auf einer Speicherkarte abgelegt – einen Cloud-Speicher wird es zwar auch geben, dieser muss aber im Unterschied zu den meisten Konkurrenzprodukten nicht zwingend genutzt werden.

Zum Funktionsumfang gehören frei konfigurierbare Überwachungsbereiche (die Kamera reagiert nur auf Bewegungen in den definierten Bereichen) und eine Zwei-Wege-Audiokommunikation, mit der sich die Kameras beispielsweise auch als Babyphone nutzen lassen. Neben Apple HomeKit / Siri werden auch Amazon Alexa und der Google Assistant unterstützt.

Eufy bringt neue Überwachungskameras für Apple HomeKit

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Spannend sind die fast schon konkurrenzlos günstigen Preise der beiden HomeKit-kompatiblen Indoor-Überwachungskamera: Die Indoor Cam 2K soll für rund 40 US-Dollar und die Indoor Cam 2K Pan & Tilt mit einem schwenkbaren Objektiv für rund 50 US-Dollar in den Handel kommen.

Bislang steht leider noch nicht fest, wann und zu welchen Preisen Eufy die Überwachungskameras hierzulande auf den Markt bringen wird.

Hertellervideo: Eufy Überwachungskamera für Apple HomeKit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 11:24 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

close-link