Philips Hue ermöglicht es, umkompliziert neue und außergewöhnliche Beleuchtungskonzepte in den eigenen vier Wänden zu realisieren – inklusive einer smarten Steuerung via App oder Sprachbefehle. Wer sein Zuhause umfassend mit Hue ausstatten möchte, muss jedoch für die Leuchtmittel tief in die Tasche greifen. Wir zeigen euch, wie ihr die Philips Hue-Produkte möglichst günstig kaufen könnt.

Tipp 1: Nach reduzierten Hue-Produkten Ausschau halten

Deckenlampen, indirekte Beleuchtung, Gartenbeleuchtung und mehr: Es macht Spaß, sein gesamtes Zuhause mit Philips Hue auszustatten (siehe dazu auch unseren Philips Hue Testbericht) – wären da nicht die hohen Preise für die Leuchtmittel. Die gute Nachricht: Verschiedene Händler bieten die Produkte immer mal wieder mit hohen Rabatten an. Schaut also immer mal wieder bei Shops wie Amazon*, Tink* oder Click-Licht* vorbei – mit etwas Glück läuft gerade bei einem der Händler eine Aktion und ihr könnt euer Hue-System günstig erweitern. Ihr wollt keine Philips Hue Deals und weitere Smart Home-News verpassen? Dann fordert jetzt unseren Smart Home-Newsletter an.

Wenn ihr ein bestimmtes Philips Hue Produkt kaufen möchtet, empfehlen wir euch bei einem Preisvergleich wie beispielsweise Idealo* einen Preisalarm einzurichten: Einfach nach dem gewünschten Produkt suchen, oben rechts auf „Preisalarm“ klicken, den gewünschten Preis und eure E-Mail-Adresse eingeben. Sobald der Artikel zu eurem Wunschpreis verfügbar ist, werdet ihr per E-Mail informiert.

Der Preisalarm informiert euch darüber, wenn das gewünschte Hue-Produkt reduziert wurde.

Tipp 2: Hue Produkte gebraucht kaufen

Wer ein gewisses Risiko nicht scheut, kann die Philips Hue Lampen natürlich auch gebraucht bei Ebay und Co. kaufen. LED-Lampen haben eine hohe Lebensdauer – wir haben viele Hue-Leuchtmittel seit sieben Jahren im Einsatz und bislang noch keinen defekt zu verzeichnen. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass die von euch gebrauchte Hue-Lampe noch viele Jahre lang hält.

Tipp: Falls sich das gebraucht gekaufte Leuchtmittel nicht direkt in euer Hue-System einbinden lässt, muss das nicht auf einen Defekt zurückzuführen sein. Oft funktioniert die Integration nach einem Reset der Hue-Lampe. Dafür einfach den Hue Dimmer Switch direkt neben dem Leuchtmittel halten und die Ein- und Aus-Taste fünf Sekunden lang drücken (die Hue-Lampe muss währenddessen natürlich mit Strom versorgt werden). Wen die Lampe kurz aufleuchtet, wurde sie zurückgesetzt – in den meisten Fällen lässt sie sich anschließend problemlos in das Hue-System integrieren.

Tipp 3: Günstige Hue-Alternativen wählen

Philips Hue-Lampen gebraucht zu kaufen ist euch zu unsicher und die nächste Rabattaktion lässt auf sich warten? Dann solltet ihr einen Blick auf die Hue-Alternativen werfen. Hier stechen insbesondere die Tradfri-Leuchtmittel von Ikea mit günstigen Preisen hervor. Beispiel: Zwei GU10-Leuchtmittel kosten bei dem schwedischen Einrichtungshaus nur rund 14 Euro – bei Philips Hue zahlt ihr für das Doppelpack (Philips Hue White GU10 LED) mit 30 Euro den doppelten Preis. Der Clou: Die Tradfri-Lampen könnt ihr direkt mit eurer Hue-Zentrale verbinden und ganz regulär über die Hue-App bedienen – sogar die Sprachsteuerung über Alexa ist möglich. Einen Haken hat die Sache allerdings: Über Siri (Apple HomeKit) könnt ihr die in das Hue-System eingebundenen Tradfri-Lampen leider nicht steuern.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 11:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

1 Kommentar

  1. Generell nichts gegen (günstigere) Alternativen, aber ich hatte einige Hues und erweiterte kräftig mit Ikea smartlights. Spots, Lampen, Bridge, Bewegungsmelder, extra Fernbedienungen… Und hab alles nach 2 Monaten weggeworfen (weil Ikea Lampen und Birnen nicht zurücknimmt… Die hätten eine begrenzte Lebensdauer und könnten net weiter l verkauft werden..). Nur Probleme, alexa ging meist, aber net immer, meine gesamte config in der Ikea app mehrfach komplett gelöscht. Kurz: kaufta net! Bleibt beim Original.
    Gruss Bjoern

Beitrag kommentieren