Aqaras Video Doorbell G4 war nach dem ursprünglichen Verkaufsstart nur wenige Stunden auf Amazon erhältlich. Jetzt ist die günstige Videotürklingel wieder verfügbar*.

Videotürklingeln gibt es mittlerweile von zahlreichen Herstellern. Insbesondere die Produkte der Amazon-Marke Ring sind bekannt und insbesondere an Aktionstagen wie dem Prime Day vergleichsweise günstig zu haben. Die Türklingeln von Ring haben allerdings den Nachteil, dass sie sich nicht mit HomeKit verstehen – wer auf Apples Smart Home-Plattform setzt, kann die smarten Klingeln nicht einbinden.

Hier schafft Aqara Video Doorbell G4 Abhilfe, die sich sowohl mit HomeKit, als auch Amazon Alexa und dem Google Assistant versteht. Sogar Apples Clouddienst HomeKit Secure Video wird unterstützt – sofern Ihr bereits ein iCloud-Abo abgeschlossen habt, könnt Ihr die von der Türklingel aufgezeichneten Videos ohne Zusatzkosten in der Cloud von Apple speichern. Alternativ könnt Ihr auch den Cloudspeicher des Herstellers verwenden, der die Videos bis zu sieben Tage lang vorhält.

Die integrierte Kamera löst 1080p auf und soll Dank Weitwinkel einen guten Überblick über das Geschehen an der Haustür liefern. Die Stromversorgung erfolgt entweder mit 6 AA-Batterien, die bis zu vier Monate durchhalten sollten, oder festverdrahtet über Euren Klingeltrafo. Im Lieferumfang befindet sich ein Hub, der gleichzeitig ein Türgong für den Innenbereich ist.

Die Aqara Video Doorbell G4 ist ab sofort für rund 130 Euro bei Amazon erhältlich*.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 18.06.2024 um 21:32 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Ich bin Nico Zorn und beschäftige mich seit vielen Jahren intensiv mit dem Smart Home. Im Jahr 2013 habe ich mit HouseControllers eines der ersten deutschsprachigen Smart Home Magazine gegründet. Mehr über mich.