Mit der Smarthome-Zentrale „Wibutler Pro“ bringt der Hersteller iEXERGY eine Lösung auf den Markt, die verschiedene Produkte anderer Hersteller verbinden soll. So können unterschiedlichste Produkte und Funkstandards an einer Stelle herstellerunabhängig vernetzt werden.

Die Zentrale unterstützt die Funkstandards ZWave, ZigBee, Bluetooth, WLAN und EnOcean und ist damit kompatibel zu vielen Produkten im Smarthome-Bereich. Die Zentrale ermöglicht so z.B. die Steuerung von Heizkörperthermostaten via EnOcean, die Schaltung von Steckdosen/Zwischensteckern über den Standard ZWave und die Steuerung der Philips Hue- oder Osram Lightify-Lampen via ZigBee – und das mit Hilfe von nur einer App. Eine Internetverbindung ist allerdings nicht zwingend erforderlich – die Smarthome-Zentrale arbeitet laut Hersteller nämlich auch in einem „offline Modus“.


 

Die Wibulter-App ermöglicht die zentrale Konfiguration und Steuerung der Geräte. Mit Hilfe von Automationsregeln können „wenn-dann“ Abfolgen konfiguriert werden, die zum Beispiel das Licht einschalten, wenn die Haustüre geöffnet wird. Über Zeitregeln können zudem wiederkehrende Aktionen definiert werden. Auch die einfache manuelle Steuerung und eine Verbrauchsmessung (Stromverbrauch) der Geräte ist über die App möglich. Gespeicherte Regeln können schließlich Profilen zugewiesen werden, die das Haus oder die Wohnung in einen bestimmten Modus versetzen – z.B. „Abwesend“ (-> Heizung runterfahren, Licht aus, Alarmanlage an) oder „Alles ausschalten“.

Im Onlineshop von wibutler findet man eine recht große Auswahl kompatibler Produkte – leider ist die Zentrale (Server) „Wibutler Pro“ nicht einzeln direkt erhältlich, sondern soll über Servicepartner bestellt und installiert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Zentrale liegt bei ca. 500€ plus den Kosten der Erstinstallation durch einen Handwerker. Viele der unterstützen Produkte können dann später jedoch selbst ergänzt werden.

Weitere Informationen zur Smarthomelösung „Wibutler Pro“ findet ihr auf der Webseite des Herstellers.

 

Author

Martin berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Mitherausgeber von Housecontrollers.de.

1 Kommentar

  1. Danke für den Bericht über Wibutler Pro. Die Möglichkeit die Smarthome Zentrale ohne Cloud betreiben zu können finde ich auf jeden Fall spannend, da sollten sich die anderen Hersteller mal ein Beispiel nehmen. Gut gefällt mir zudem die Integration von Philips Hue, das wäre auf jeden Fall praktisch…

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link