Search for:
Author

Nico

Browsing
Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Im Mai haben wir über das „smarte Türschloss“ Kevo von Kwikset berichtet. Kevo besitzt ein Bluetooth-Modul und kann mit einem virtuellen Schlüssel geöffnet werden, der in einer Smatphone App gespeichert ist. Zum Entriegeln muss das Smartphone noch nicht einmal aus der Tasche geholt werden – es reicht aus, wenn Bluetooth auf dem Handy aktiviert ist.

Jetzt ist Kevo – zunächst wie so oft nur in den USA – erhältlich und kann für 219 Dollar bestellt werden. Die Bezugsmöglichkeiten findet Ihr auf der Website des Hestellers.

Auf den schönen Namen Flower Power hört ein neues Gadget von Parrot, das mit Sensoren überwacht, ob sich Eure Pflanzen im Garten gerade wohlfühlen. Dafür misst das Gerät alle 15 Minuten die Feuchtigkeit und den den Nährstofgehalt des Gartenbodens sowie die Umgebungstemperatur und die Lichtstärke. Die gesammelten Daten werden via Bluetooth auf Euer Smartphone übertragen und in einer App entsprechend aufbereitet. Somit werdet Ihr zum Beispiel informiert, wenn die Pflanze gegossen oder gedüngt werden sollte.

Für die Datenübertragung nutzt der Hersteller Bluetooth 4.0 Low Energy. Die benötigte App wird es zunächst nur für iOS (ab dem iPhonbe 4S, iPad Mini, iPad 3 und iPod Touch 5) geben. Für die Einrichtung kann man auf eine Datenbank zurückgreifen, in die der Hersteller bislang über 6.000 Pflanzensorten eingepflegt hat.

Das dänische Unternehmen NorthQ hat einen batteriebetriebenen „Wi-Fi Power & Gas Reader“ vorgestellt, der Nutzern Energiekosteneinsparungen von rund 20 Prozent ermöglichen soll.

Das Gerät soll sich einfach auf existierende mechanische und elektronische Strom- oder Gaszähler anbringen lassen. Der Reader ist WLAN-fähig und sendet die gesammelten Daten an das NorthQ-Portal (www.homemanager.tv). Hier können Haus- und Wohnungsbesitzer den Verbrauch nachverfolgen, den voraussichtlichen Betrag der Jahresrechnung einsehen und weitere bereitgestellten Services nutzen.

Interview: Hausautomatisierung mit RWE SmartHomeDas SmartHome-System von RWE zählt zu den bekanntesten Lösungen für die Hausautomatisierung in Deutschland (siehe auch unseren SmartHome-Testbericht), was nicht zuletzt an der TV-Figur Bernd Stromberg liegen dürfte, die das System in einer TV-Kampagne den Zuschauern vorgestellt hat.

Welche Neuigkeiten gibt es von RWE SmartHome zur IFA? Welche neuen Produkte sind geplant? Wir haben Harald Fletcher, Leiter Kommunikation/Marketing bei der RWE Effizienz GmbH, zu den aktuellen Entwicklungen befragt.

Übrigens: In den nächsten Wochen folgen hier Interviews mit den Herstellern weiterer Hausautomatisierungs-Systeme. Wenn Ihr die Beiträge nicht verpassen möchtet, könnt Ihr unseren monatlichen Newsletter anfordern oder Housecontrollers auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link