Apple hat mit iOS 14 einige neue HomeKit-Funktionen eingeführt. Darunter die Möglichkeit, die Lichtfarbe der Beleuchtung automatisch dem Tagesverlauf anzupassen. Dafür muss das Leuchtmittel die Funktion allerdings unterstützen – was bei dem Light Strip von Eve jetzt der Fall ist.

News, Testberichte und Ideen für Dein vernetztes Zuhause: Jetzt kostenlos den Smart Home-Newsletter anfordern!


Besitzer des smarten LED-Streifen können nach einem kostenlosen Firmware-Update das „adaptive Licht“ aktivieren. HomeKit sorgt anschließend automatisch dafür, dass der Lichtstreifen morgens in warmen Farben leuchtet, mit kühlem Licht eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre im Homeoffice schafft und am Abend beruhigend mit weniger blauem Licht leuchtet – ohne, dass die entsprechenden Lichtszenen manuell konfiguriert, beziehungsweise aktiviert werden müssen. Die Anpassung der Farbtemperatur erfolgt automatisch, bei jedem Einschalten und mit sanften Übergängen.

In unserem Test mit einem Eve Lightstrip hat das adaptive Licht einwandfrei funktioniert. Uns gefällt die neue Funktion gut, zumal wir die anpassung der Lichtfarbe an die Tageszeit bislang mühsam händisch konfiguriert haben.

Eve ist mit dem zeitnah ausgelieferten Firmware-Update einmal mehr in der Vorreiterrolle: Selbst das etablierte Konkurrenzsystem Philips Hue unterstützt bislang noch nicht das adaptive Licht in HomeKit, dürfte hier aber sicherlich bald nachziehen.

Der Eve Light Strip kostet regulär rund 80 Euro, ist aber aktuell zu einem reduzierten Preis von rund 68 Euro bei Amazon erhältlich*. Voraussetzung ist eine HomeKit-Zentrale (Apple TV ab der 4. Generation oder ein Apple HomePod).

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 um 13:56 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.