Wann lassen sich endlich die Sonos-Lautsprecher mit Amazon Alexa, beziehungsweise Amazon Echo steuern? Sonos hat bislang lediglich angekündigt, dass die Integration „im Laufe des Jahres“ erfolgen soll. Allzu lange müssen sich Sonos-Fans aber offenbar nicht mehr gedulden.

Laut einem Bericht von AFTVnews hat Sonos jetzt mit ausgewählten Nutzern einen Beta-Test der Alexa-Integration gestartet. Künftig lassen sich die Sonos-Lautsprecher direkt über die Alexa-Sprachsteuerung ansprechen: „Alexa, spiele Pop Musik auf Sonos“. Für die Sprachsteuerung wird allerdings auch künftig ein Echo*, ein Echo Dot*, der neue Echo Show oder ein Amazon Fire TV benötigt – die direkte Integration der Alexa-Funktionen in die Sonos-Lautsprecher steht zumindest kurzfristig nicht auf der Agenda, obwohl im Sonos Play:5 zwei Mikrofone verbaut sind, die theoretisch für die Sprachsteuerung genutzt werden könnten.

A propos Sonos Play:5: Wer selbigen besitzt, kann schon heute Alexa in Kombination mit einem Echo Dot-Lautsprecher nutzen, um die Musik mit Sprachbefehlen zu steuern. Hierfür muss lediglich der Echo Dot mit einem Klinkenkabel an den Audioeingang des Play:5 angeschlossen werden.

Anzeige

Bis zu 31% Rabatt: Rasenmähroboter deutlich günstiger

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 11:04 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Herstellervideo: Sonos-Lautsprecher mit Amazon Alexa / Echo steuern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

close-link