Echo Show: Amazon stellt neuen Alexa-Lautsprecher mit Display vor

4

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell: Amazon hat heute seinen neuen Lautsprecher Echo Show vorgestellt, der ab dem 28. Juni in den USA erhältlich sein wird.

Im Unterschied zu den bereits erhältlichen Echo* und Echo Dot-Lautsprechern* besitzt das neue Gerät ein 7 Zoll großes Touchscreen-Display, auf dem beispielsweise Videos, Fotos oder Songtexte dargestellt werden können. In Kombination mit der integrierten Videokamera ermöglicht Echo Show zudem Videotelefonate, sofern der Gesprächspartner entweder ebenfalls einen Echo Show besitzt oder die Alexa App auf seinem Smartphone installiert hat. Zuvor freigeschaltete Personen können mit dem “Drop In”-Feature jederzeit “vorbeischauen” und sich mittels Videotelefonie zu Wort melden – ohne, dass das Gespräch erst angenommen werden muss.

Das Display des Echo Show ist grundsätzlich ausgeschaltet und wird automatisch auf Zuruf (“Alexa…”) und bei Annäherung einer Person aktiviert. Ob das Design des Geräts, das auf dem ersten Blick ein wenig an einen alten Röhrenfernseher erinnert, bei den Kunden Anklang findet, bleibt abzuwarten.

Amazon Echo Show

Amazon Echo Show: Alexa mit Display.

Amazon Echo Show: Features für das Smart Home

Der Funktionsumfang des neuen Lautsprechers lässt sich genau wie bei den Modellen Echo* und Echo Dot* mit so genannten Alexa Skills erweitern (siehe auch: 5 empfehlenswerte Alexa Skills). In der Smart Home Kategorie sind aktuell 66 Skills verfügbar, mit denen Alexa das vernetzte Zuhause steuern kann.

Das Display des Echo Show bringt neue Anwendungsmöglichkeiten im Smart Home mit sich. Besitzer der WLAN-Türklingel Ring Pro oder der drahtlosen Überwachungskamera Netgear Arlo können mit dem Echo Show beispielsweise nachsehen, wer gerade vor der Tür steht. Auch die Steuerung der Philips Hue Beleuchtung dürfte mit dem neuen Lautsprecher noch etwas einfacher werden, da sich auf dem Display gezielt einzelne Lampen auswählen lassen.

Ein Auszug der Smart Home-Geräte, die von Amazon Alexa unterstützt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Der Echo Show wird ab dem dem 28. Juni in den USA erhältlich sein und rund 230 US-Dollar kosten. In Deutschland wird der Lautsprecher voraussichtlich für 240 Euro zu haben sein. Das Gerät ist in den Farbvarianten weiß und schwarz verfügbar. Unklar ist bislang, wann der Verkaufsstart in Deutschland erfolgt.

Mit dem Echo Look hat Amazon kürzlich ein weiteres Gerät vorgestellt, das mit der digitalen Assistentin Alexa funktioniert. Der 200 US-Dollar teure Echo Look besitzt eine 5-Megapixel-Kamera und soll Nutzer etwa bei der Beantwortung von Stilfragen (“Welche Klamotten passen zu mir?”) behilflich sein. So lassen sich etwa zwei Kleidungsstücke mit der Funktion “Style Check”, die mit Maschinenlern-Algorithmen arbeitet, miteinander vergleichen. Auch der Echo Look ist zunächst nur in den USA erhältlich.

Gerüchten zufolge arbeitet auch Apple an einem vernetzten Lautsprecher, der möglicherweise ebenfalls ein Display besitzen wird (Konkurrenz für Amazon Echo: Wann bringt Apple den Siri-Lautsprecher?).

Telefoniefunktion auch für Echo und Echo Dot?

Wie das Wall Street Journal berichtet, wird Amazon in den kommenden Wochen auch die bereits erhältlichen Echo-Geräte mit einer Telefoniefunktion ausstatten. Im ersten Schritt sollen sich die Geräte als Gegensprechanlage nutzen lassen, um Gespräche mit Personen in anderen Räumen zu führen.

Über aktuelle Neuigkeiten zu Amazon Echo und weiteren Smart Home-Themen informieren wir euch in unserem kostenlosen Newsletter.

Herstellervideo: Introducing Amazon Echo Show

Teilen:

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.