Search for:

Netatmo ist bislang in erster Linie für seine smarte Wetterstation bekannt. Auf der Elektronikmesse CES hat das Unternehmen jetzt mit der „Welcome“ eine Überwachungskamera vorgestellt, die Familienmitglieder mittels Gesichtserkennung identifizieren kann.

Die Full HD Kamera, deren Design an die Netatmo Wetterstation erinnert, zeichnet dank einer Infrarot-LED auch bei Dunkelheit Bilder auf. Welcome schickt die Namen von erkannten Familienmitgliedern an das Smartphone des Anwenders. Das Gerät informiert zudem darüber, wenn sich eine Person mit einem unbekannten Gesicht im Raum befindet. Mit der Überwachungskamera soll der Anwender so jederzeit wissen, wer sich gerade im Haus aufhält. Eltern können sich beispielsweise unterwegs darüber informieren lassen, dass ihre Kinder gerade nach Hause gekommen sind. Als weiteres Anwendungsbeispiel nennt Netatmo Personen, die sich um ältere Menschen kümmern.

ueberwachungskamera
Welcome: Die WLAN-Überwachungskamera erkennt Familienmitglieder

Der Hersteller betont, dass bei der Entwicklung von Welcome „größtes Augenmerk auf die Privatsphäre“ gelegt wurde. So lassen sich die Benachrichtigungsfunktionen auf Wunsch für einzelne Familienmitglieder deaktivieren. Aufgezeichnete Videos und Daten werden laut Netatmo auf der lokalen SD-Karte und nicht in der Cloud gespeichert. Der Zugriff vom Smartphone des Anwenders erfolgt zwar über den Server des Herstellers, die erforderliche Verbindung ist aber „nach Bankenstandard“ verschlüsselt.

Die Stromversorgung erfolgt durch ein USB-Kabel und einen Netzstecker. Die zwingend notwendige Micro-SD Karte befindet sich ebenfalls im Lieferumfang. Optional bietet Netatmo sogenannte Welcome-Tags an. Die kleinen Sensoren können etwa an Türen, Briefkästen oder Fenstern angebracht werden. Sobald die Tags eine Bewegung erfassen, wird der Anwender auf seinem Smartphone informiert. Die Welcome-App ist mit Android (ab Version 4.3) und iPhones (ab iOS 8) kompatibel.

In Kombination mit den Welcome-Tags würde Welcome sicherlich eine sinnvolle Ergänzung für bestehende Smarthome-Systeme darstellen – etwa um automatisch die Anwesenheit von Personen zu erkennen und daraufhin die Heizung zu regulieren. Gegenüber Heise.de hat der Hersteller aber auf Nachfrage erläutert, dass die Öffnung des Systems für bestehende Smarthome-Plattformen nicht geplant sei. Immerhin soll Welcome aber genau wie die Netatmo-Wetterstation mit dem Webdienst Ifttt.com zusammenarbeiten. Somit können zumindest weitere Ifttt-kompatible Produkte, wie etwa die Philips Hue Lampen oder die Belkin Wemo Produkte, an die Überwachungskamera angebunden werden.

Welcome soll ab dem zweiten Quartal 2015 erhältlich sein. Über den Verkaufsstart informieren wir Euch auch in unserem Newsletter. Einen Preis hat Netatmo bislang noch nicht verraten. Weitere Informationen über Welcome findet Ihr auf der Website des Herstellers.

Video: Netatmo Welcome Überwachungskamera (Herstellervideo)

Video: Netatmo Welcome (Hands On)

 

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link