Search for:

Der Controller Nuimo soll die einfache Steuerung von intelligenten Geräten wie Philips Hue, Sonos-Lautsprecher und Computer Apps ermöglichen.

Die Smarthome-Fernbedienung setzt auf berührungsfreie Gestenerkennung und ist mit einen Aluminiumring für 360-Grad-Drehbewegungen, einer kapazitiven Touch-Oberfläche und eine LED-Matrix ausgestattet.

Zum Start soll Nuimo über 30 Apps und Integrationen unterstützen, darunter befindet sich der Streaming-Dienst Sonos, das Nest Thermostat, das Lockitron Smart Lock,  der Videodienst Netflix, die Philips Hue Lampen, die Videoplattform Vimeo und die Sonos-Lautsprecher. Dank einer Entwickler-Community sollen schon bald weitere Apps und Integrationen folgen.

Der Hersteller Senic sammelt zur Zeit auf Kickstarter Geld für die Produktion der Smarthome-Fernbedienung ein. Interessenten können aktuell mit 109 Euro die Entwicklung unterstützen und erhalten dafür ein Nuimo in schwarz oder weiß. Die Auslieferung soll ab Oktober 2015 erfolgen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerwebsite.

Smarthome-Fernbedienungen: Nuimo Alternativen

Neben Senic versuchen sich im Moment weitere Start Ups, wie Neeo und Spin Remote, an intelligenten Fernbedienungen für das Smarthome.  Wer lediglich einen Controller für das Beleuchtungssystem Philips Hue sucht, kann einen Blick auf den von uns kürzlich getesteten Philips Hue Tab werfen.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren