Arlo hat jetzt auch für seine kabellose Überwachungskamera Arlo Pro 3 ein Firmware-Update für die Unterstützung von Apple HomeKit bereitgestellt.

Mit Amazon Alexa sind die kleinen Kameras bereits seit längerer Zeit kompatibel, jetzt folgt (endlich) die Unterstützung von Apples Smart Home-Plattform HomeKit – zunächst aber mit einer Einschränkung: Die neue Firmware setzt die Arlo-Zentrale VMB4540 voraus. Immerhin hat der Hersteller angekündigt, bald auch weitere Zentralen „HomeKit-ready“ machen zu wollen.

Dank der HomeKit-Unterstützung könnt ihr die Arlo-Kameras mit weiteren HomeKit-Geräten verknüpfen und beispielsweise eine HomeKit-kompatible Lampe einschalten, wenn die Kamera im Außenbereich eine Bewegung registriert. Praktisch ist zudem die Möglichkeit, sich die Livestreams von allen HomeKit-kompatiblen Überwachungskameras in Apples Home-App auf dem iPhone oder auf einem Mac anzeigen zu lassen.

Die HomeKit-Unterstützung ist aber leider nicht mit dem Support von Apples Cloudspeicher HomeKit Secure Video gleichzusetzen: Die Möglichkeit, aufgezeichnete Videos in der iCloud zu speichern, wird von den Arlo-Kameras nicht unterstützt. Hier scheint Arlo eine Kannibalisierung seines eigenen, kostenpflichtigen Abo-Dienstes und damit einhergehende Umsatzeinbußen zu befürchten.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 um 19:34 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link