Nuki hat seinem gleichnamigen smarten Türschloss ein Update spendiert. Nutzer werden auf Wunsch jetzt mit einer Push-Nachricht informiert, sobald das Smart Lock eine Aktion ausgeführt hat.

Grundsätzlich erstellt das Nuki Smart Lock bei jeder Aktion (Tür aufgeschlossen, Tür abgeschlossen, Zutritt per Keypad etc.) einen Protokolleintrag. Dank der neuen Funktion können sich Nuki-Besitzer jetzt über diese Aktionen informieren lassen.

Beispielsweise ist es möglich, alle Aktionen einer bestimmten Person als Push-Meldung zu erhalten. Prinzipiell können alle Aktionen, die auch im Protokoll erscheinen, als Push-Benachrichtigung versendet werden.

Nuki verschickt auf Wunsch auch Warnungen

Neben den Benachrichtigungen über Aktionen versendet Nuki auf Wunsch auch Warnungen, etwa wenn jemand einen falschen Code am Nuki Keypad eingegeben hat oder die Batterien gewechselt werden müssen. Die Einstellungen für die Push-Benachrichtigungen lassen sich in der Nuki App konfigurieren. Hierzu muss Nuki Web zuvor in der App aktiviert werden. Einen Haken gibt es allerdings: Wer die Push-Funktionen nutzen möchte, benötigt zwingend die Nuki Bridge.

Wir haben Nuki kürzlich getestet und folgendes Fazit gezogen:

Wir waren doch etwas überrascht, wie zuverlässig Nuki im Alltag funktioniert. Es gab bisher über mehrere Wochen keinerlei Verbindungsprobleme oder irgendwelche Fehlfunktionen. Die Einstellungsmöglichkeiten sind durchdacht und sehr umfangreich. Gerade in Kombination mit der Apple Watch ist das Nuki Smart Lock 2.0 im Alltag praktisch, da man auch über die Uhr schnell die Tür öffnen kann, ohne den Schlüssel herauskramen zu müssen. Wer mag, kann die Geofence-Funktionen zur Türöffnung nutzen, muss dann allerdings mit Haustieren etwas aufpassen, da diese schnell aus dem Haus laufen können, bevor man selbst nah genug an der Tür ist.

Zum ausführlichen Bericht: Smart Home Türschloss: Nuki 2.0 im Test

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 25.01.2023 um 17:18 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

* Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Energiekosten senken & mehr Ideen
für Dein Smart Home: