Zuletzt war es etwas ruhiger um das Smart Home-System Homee, jetzt gibt es aber ein spannendes Update.

Mit dem jetzt ausgerollten Update (Homee Core 2.37.0) unterstützt das modular aufgebaute System die Geräte von Shelly. Ein neuer Würfel (Homee kann mit kleinen Würfeln um weitere Smart Home-Standards erweitert werden) ist dafür nicht notwendig – die ohnehin erforderlich Zentrale (Brain Cube) reicht aus.

Aktuell gibt es allerdings noch zwei Einschränkungen. So werden bislang lediglich die unten aufgeführten Shelly Geräte der ersten Generation unterstützt, außerdem stehen noch nicht alle Shelly-Funktionen zur Verfügung – beide Einschränkungen sollen mit künftigen Updates ausgebügelt werden.

Shelly erfreut sich bei Smart Home-Anwendern aufgrund der vergleichsweise niedrigen Gerätepreise recht großer Beliebtheit. So ist beispielsweise der Shelly Tür-/Fensterdetektor für rund 23 Euro im Handel erhältlich. Shelly Flood, ein kleiner Wassermelder und Temperatursensor, ist für rund 24 Euro zu haben.

In unserem Homee Test erfahrt ihr mehr über das Smart Home-System mit den buten Würfeln.

Homee: Diese Shelly Geräte werden unterstützt

  • Shelly 1
  • Shelly 1L
  • Shelly 1PM
  • Shelly 2.5 (Shutter-Mode)
  • Shelly Uni
  • Shelly RGBW2
  • Shelly Dimmer 2
  • Shelly EM + 50A Clamp
  • Shelly 3EM
  • Shelly Duo – RGBW
  • Shelly Duo – RGBW GU10
  • Shelly Button1
  • Shelly Plug S
  • Shelly Plug
  • Shelly Motion
  • Shelly Door Window 2
  • Shelly Flood
  • Shelly H&T
  • Shelly Gas CNG
  • Shelly TRV Heizkörperventil / Thermostat

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 21:57 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 um 21:36 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.