Search for:
Tag

Steckdose

Browsing

Mit den Produkten Fritz!Powerline 546E, der FRITZ!DECT 200 und Belkin WeMo Switch + Motion haben wir bereits verschiedene Steckdosen vorgestellt, die sich über das Internet und mittels Smartphone-App schalten lassen.

Energenie hat mit der „EnerGenie EG-PMS2-WLAN“ eine weitere WLAN-Steckdose vorgestellt, mit der sich gleich mehrere angeschlossene Geräte via PC oder Smartphone steuern lassen. Den Zugriff von unterwegs erlaubt die kostenlose Smartphone-App „PowerMan“, die für Android ab Version 2.3 und Apple iOS ab Version 6.0 verfügbar ist.

In den letzten Tagen haben wir uns ausgiebig mit dem Belkin „WeMo Switch + Motion“ beschäftigt, der schon eine ganze Weile auf dem Markt ist. Es handelt sich dabei um eine per WLAN und App fernsteuerbare Steckdose („Switch“), die man mit einem Bewegungsmelder („Motion“) koppeln kann.

Diese Kombination ermöglicht in Verbindung mit der App verschiedene Szenarien. Man kann so z.B. eine Lampe beim Betreten eines Raumes automatisch einschalten lassen, oder unabhängig von einer Bewegung zu bestimmten Zeiten ein- und wieder ausschalten lassen.

Das Starterpaket von RWE SmartHome haben wir kürzlich in einem Test vorgestellt. Für viele SmartHome-Interessenten dürfte die Möglichkeit, die Heizungssteuerung zu automatisierieren, beziehungsweise die Heizung via Internet zu steuern, zu den wichtigsten Funktionen zählen, weshalb wir in diesem Testbericht das SmartHome Heizkörperthermostat detaillierter vorstellen.

Voraussetzungen für die Inbetriebnahme

Genau wie alle weiteren Produkte von RWE SmartHome benötigt auch das Heizkörperthermostat die SmartHome-Zentrale, die für auf der Website von RWE für rund 189 Euro erhältlich ist. Preislich attraktiver ist in den meisten Fällen der Griff zu einem Aktionspaket. So beeinhaltet beispielsweise das von uns getestete SmartHome Starterpaket neben der Zentrale zwei Heizkörperthermostate, einen Zwischenstecker und einen Wandsensor. Bei Amazon ist das Paket für rund 280 Euro zu haben, während RWE auf der eigenen Website 320 Euro berechnet.

AVM bietet mit dem Adapter „Fritz!Powerline 546E“ nun das zweite Produkt an, welches über eine fernsteuerbare Steckdose verfügt. Wir haben euch bereits im Januar den „FRITZ!DECT 200“ vorgestellt, der via DECT (entsprechende Fritz!Box vorausgesetzt) eine Steuerung der integrierten Steckdose ermöglicht.

Der neue Adapter ist jedoch mehr als eine fernsteuerbare Steckdose. Gleichzeitig handelt es sich nämlich auch um einen Powerline- und WLAN-„Adapter“, der in verschiedenen Konfigurationen betrieben werden kann.

AVM DECT 200AVM hat die „intelligente“ Steckdose FRITZ!DECT 200 schon Mitte 2012 angekündigt (siehe auch: AVM: Intelligente Steckdose für zuhause im ersten Test), jetzt ist das Produkt endlich im Handel erhältlich. Mit der Steckdose könnt Ihr angeschlossene elektronische Geräte (bis 2.300 Watt) von Eurem PC, Smartphone oder Tablet PC aus schalten.

Die Steuerungsbefehle werden dabei von einer Fritz!Box drahtlos an die Steckdose weitergegeben – dementsprechend ist die Steuerung auch von unterwegs aus möglich. Für die drahtlose Verbindung setzt AVM allerdings nicht auf WLAN, sondern auf den DECT-Standard, der auch bei schnurlosen Telefonen zum Einsatz kommt.

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link