WLAN-Türklingel Ring Doorbell unterstützt Fire TV, Echo Show und bald Apple HomeKit

1

Schnell mal nachsehen, wer da gerade geklingelt hat: Die WLAN-Türklingel Ring ist ab sofort mit dem Amazon Echo Fire TV und dem Amazon Echo Show kompatibel. Im Laufe des Jahres soll zudem Apple HomeKit unterstützt werden.

Die Ring Video Doorbell haben wir kürzlich in einem Testbericht unter die Lupe genommen (Ring Video Doorbell im Test). Die Türklingel mit Kamera informiert euch nicht nur über Besucher vor eurer Haustür, sondern überwacht mit Hilfe des integrierten Bewegungsmelders zudem den Außenbereich. Verdächtige Aktivitäten werden aufgezeichnet und können jederzeit mit der Smartphone App abgerufen werden. Mit der jetzt veröffentlichten Ring Alexa Skill* können Besitzer eines Fire TV die Kamera der Türklingel auf ihrem Fernseher aufrufen (“Alexa, zeige meine Haustürkamera.”).

Neben dem Fire TV kann auch der neue Amazon Echo Show auf den Videostream der Ring Doorbell zugreifen. Der Echo Show kann ab sofort für 220 Euro bei Amazon vorbestellt werden*. Die Auslieferung wird allerdings erst ab dem 16. Oktober erfolgen.

Die schon im vergangenen Jahr angekündigte HomeKit-Integration lässt bislang noch auf sich warten, steht aber laut dem Hersteller immerhin auf der Entwicklungsroadmap für dieses Jahr. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Laut früheren Aussagen wird voraussichtlich nur die teurere Ring Pro* Apples Smart Home-Plattform unterstützen.

Neues Smart Home-Sicherheitsssystem Ring Protect

In den USA hat Ring zudem mit “Ring Protect” ein umfassendes Smart Home-Sicherheitssystem vorgestellt. Das System besteht aus der Zentrale “Ring Base Station” mit integrierter Sirene und einem Keypad. Für die Vernetzung mit weiteren Geräten stehen die Funkstandards Zigbee, WLAN, Bluetooth und Z-Wave zur Verfügung. Wie bei ähnlichen Systemen sind zudem Bewegungsmelder sowie Tür- und Fenstersensoren erhältlich.

Ring Protect

Ring Protect: Smart Home Sicherheitszentrale mit Sirene und Keypad.

Ein Starter Kit bestehend aus Zentrale, Keypad, einem Tür-/Fenstersensor, einem Bewegungsmelder und einem Z-Wave Expander ist für rund 200 US-Dollar erhältlich. Bislang ist noch nicht bekannt, wann das System hierzulande angeboten wird.

Teilen:

1 Kommentar

  1. Funktioniert auf meinem Echo Show und Fire TV schon sehr gut. Allerdings wirs keine 2-Wege Kommunikation mit dem Besucher unterstützt. Ich hoffe das kommt noch.

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.