Auf der Elektronikmesse CES hat Philips Neuerungen für das Hue-System angekündigt. Bisher bietet Philips mit dem System „Hue“ per App steuerbare Lampen an, die wir in verschiedenen Artikeln und einem ausführlichen Testbericht bereits vorgestellt haben. In diesem Jahr wird Philips das System auf den neusten Zigbee-Standard 3.0 (Hintergrund: was ist Zigbee?) aktualisieren und eigene Sensoren für das Hue-System auf den Markt bringen. 

Durch das Update auf Zigbee 3.0 werden auch Lichtschalter von Fremdherstellern die Philips Hue Lampen schalten können. Dabei müssen die vorhandenen Hue-Lampen jedoch nicht ausgetauscht werden, da die Lampen bereits hardwareseitig die neue Zigbee-Version unterstützen.

Philips wird in diesem Jahr zudem Sensoren auf den Markt bringen, die direkt in das vorhandene Hue-System integriert werden können. Geplant sind aktuell ein Bewegungsmelder, ein Temperatur/Luftfeuchtigkeits-Sensor sowie ein Tür/Fenster-Sensor. Die Sensoren ermöglich dann logische Verknüpfungen mit den Lampen – z.b. das Einschalten bestimmter Lampen bei einer Bewegungserkennung. Außerdem soll ein neuer Zwischenstecker auf den Markt kommen, der dann beliebige Lampen über Philips Hue schaltbar machen kann.

Wir sind gespannt auf die neuen Produkte und werden über die Neuigkeiten natürlich auch in unserem Newsletter berichten.

Author

Martin berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Mitherausgeber von Housecontrollers.de.

2 Kommentare

  1. Problem ist, dass die Philips Hue-Komponenten alle samt noch zu teuer sind, um damit einen Haushalgt umfangreich auzustatten. Die neuen Osram Lightify-Produkte können ähnliches und sind preislich deutlich attarktiver.

Beitrag kommentieren

Hol' Dir Deinen kostenlosen Smart Home Newsletter

 
Smarthome-Newsletter (Screenshot)
  • Smart Home News und Testberichte
  • Produktvorstellungen und Ideen für Dein vernetztes Zuhause
  • Tipps und Angebote rund um das Thema Smart Home
 

Mit einem Klick auf „Gratis anfordern“ bestätigst Du, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Der E-Mail-Newsletter erscheint in der Regel zwei bis drei Mal pro Monat und informiert über Smart Home- und ähnliche Themen (z.B. Haussicherheit). Des Weiteren bist Du damit einverstanden, dass Deine Daten und Dein Nutzungsverhalten (Zeitpunkt des Öffnens, Klicks auf Links etc.) durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden, indem Du den Abmelde-Link am Ende einer Newsletter-Ausgabe anklickst oder uns eine E-Mail schickst (mail@vantica.de). Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletter wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking für die Zukunft widerrufen.
close-link