Nanoleaf, ein Hersteller von smarten Beleuchtungssystemen, hat ein Firmware-Update angekündigt, mit dem die eigenen Produkte zu vollumfänglichen Border-Routern werden.

Thread ist ein drahtloses Protokoll mit geringem Stromverbrauch für das Smart Home, bei dem die Geräte direkt miteinander kommunizieren, was für ein stabileres Netz und eine bessere Funkreichweite sorgt. Bereits im vergangenen Jahr hat Nanoleaf mit einem Firmware-Update die Thread-Unterstützung für die eigenen Produkte ausgerollt. Dabei konnten die Produkte auch als Border Router agieren, was bislang aber nur innerhalb der Nanoleaf-Produktreihe funktioniert hat.

HomePod Mini wird nicht mehr benötigt: Nanoleaf-Produkte werden zu Border Routern

Mit dem jetzt angekündigten Update, das noch in diesem Quartal erscheinen soll, werden einige Nanoleaf-Produkte zu vollumfänglichen Border Routern. Was bedeutet das? Wenn ihr die Nanoleaf Shapes, Nanoleaf Elements oder Nanoleaf Lines besitzt, benötigt ihr keine zusätzliche Hardware, um ein Thread-Netzwerk zu anderen Thread-fähigen Produkten, wie etwa den HomeKit-Geräten von Eve, herzustellen. Bislang war dafür noch ein Apple TV 4K oder ein HomePod Mini notwendig.

Kurz gesagt: Wer die oben aufgeführten Nanoleaf-Leuchtmittel und weitere Thread-fähoige Geräte im Einsatz hat, darf sich im Laufe des Quartals über eine bessere Funkreichweite freuen.

Der Hersteller hat zudem angekündigt, dass die Produkte Ende 2022 auch den neuen Standard Matter unterstützen werden, der für eine bessere herstellerübergreifende Vernetzung von Smart Home-Geräten sorgen soll. Für die Enwicklung des Standards haben sich führende Tech-Unternehmen, wie etwa Apple, Amazon, Google und Signifiy, zu der „Connectivity Standards Alliance (CSA)“ zusammengeschlossen.

Anzeige / Letzte Aktualisierung am 17.05.2024 um 23:07 Uhr / Affiliate Links* / Bilder: Amazon

* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wenn Du auf einen Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet) klickst und anschließend Produkte bei dem Händler kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den Du bezahlst, aber sie hilft uns dabei dieses Magazin zu betreiben und auf störende Werbeformen zu verzichten.

Author

Nico beschäftigt sich intensiv mit dem Smart Home. 2013 hat er mit HouseControllers eines der ersten deutschsprachigen Smart Home Magazine gegründet.