Search for:

Kreative Beleuchtung für das Smart Home: Die quadratischen LED-Panels von Nanoleaf sind jetzt auch in einem günstigeren Starter Set zu haben.

Im April haben wir die smarten LED-Panels ausführlich vorgestellt (Nanoleaf Canvas im Test) und ein positives Fazit gezogen:

Wer auf der Suche nach einer ausgefallen Beleuchtungsidee ist, sollte sich unbedingt mit den Nanoleaf Canvas beschäftigen. Sicherlich: Die LED-Panels passen nicht zu jedem Einrichtungsstil und sind ein Stück weit Geschmacksache, einem modern eingerichteten Zimmer können sie aber sicherlich das „gewisse Extra“ verleihen. Die Ersteinrichtung ist schnell erledigt und auch die Montage der Nanoleaf Canvas verlief in unserem Test schnell und unkompliziert – schließlich werden die Elemente einfach mit doppelseitigem Klebeband an der Wand befestigt.

Nanoleaf Canvas
Nanoleaf Canvas: Die farbigen LED-Panels (hier sind 9 Module abgebildet) ermöglichen auch animierte Lichteffekte

Die LED-Module sind mit Amazon Alexa, dem Google Assistant, Siri und Ifttt kompatibel und ermöglichen unzählige (auch animierte) Lichteffekte, die ihr entweder selber in der App konfigurieren oder auf diverse Vorlagen zurückgreifen könnt. Nette Gimmicks: Die Lichtquadrate reagieren mit voreingestellten Effekten auf Berührung und auf Wunsch auch auf die Musik im Raum (falls ihr noch nach einer ausgefallenen Partybeleuchtung sucht).

Einziger Wermutstropfen ist der relativ hohe Preis: Für das Starter Set mit 9 LED-Panels werden im Handel fast 180 Euro fällig (Amazon*). Wenn ihr (zunächst) mit weniger LED-Panels auskommt, könnt ihr jetzt zu einem neuen Starter Kit greifen, das mit rund 100 Euro deutlich günstiger ist – allerdings auch nur vier anstatt neun Panels beinhaltet. Die Module könnt ihr einfach ineinanderstecken und anschließend mit doppelseitigem Klebeband an der Wand befestigen, wobei die Kombinationsmöglichkeiten mit vier Modulen natürlich recht limitiert sind.

Aktuell ist das neue „Nanoleaf Canvas Starter Kit Rythm Touch 4er Pack“ lediglich bei Obi.de versandkostenfrei erhältlich*. Zusätzliche LED-Module könnt ihr im 4er-Set für rund 90 Euro bestellen (z.B. bei Amazon*).

Author

Nico berichtet seit 2013 über Smart Home-Themen und ist Herausgeber von Housecontrollers.de.

Beitrag kommentieren