HomeKit-Heizkörperthermostat Elgato Eve Thermo: Neue Version mit Display ab jetzt erhältlich

1

Anfang September hat Elgato auf der IFA die neue Version seines HomeKit-fähigen Heizkörperthermostat Eve Thermo vorgestellt. Ab jetzt kann das Thermostat vorbestellt werden.

Von der ersten Generation des Thermostats, das wir Ende 2016 getestet haben, waren wir noch nicht überzeugt. Zwar konnte das Thermostat mit einem schicken Design und einer einfachen Konfiguration punkten, kritisiert haben wir aber die fehlenden Bedienelemente direkt am Gerät – für die Steuerung musste zwingend zum Smartphone gegriffen werden, was im Alltag kaum praktikabel ist. Unser damaliges Fazit:

Das Elgato Eve Thermo konnte uns in unserem Test (noch) nicht überzeugen. Der zentrale Kritikpunkt ist das Fehlen von Bedienelementen direkt am Thermostat: Die Heizung kann mit dem Eve Thermo ausschließlich mit einem iOS-Gerät (iPhone oder iPad) gesteuert werden. Ist das iPhone nicht zur Hand, außerhalb der Bluetooth-Reichweite oder der Akku gerade leer, kann die Heiztemperatur nicht geändert werden.

Bei der neuen Generation des Eve Thermo hat der Hersteller diesen Kritikpunkt beseitigt und dem Thermostat ein Display mit Touch-Bedienfeld spendiert. Ansonsten bietet das Gerät alle Funktionen der ersten Generation, wie beispielsweise Siri-Sprachsteuerung, Zeitprofile und die Verknüpfung mit weiteren HomeKit-fähigen Geräten. Eve Thermo kommt nach wie vor ohne Bridge aus, wenngleich ein Apple TV als HomeKit-Zentrale von Vorteil ist, damit das Thermostat auch von unterwegs aus gesteuert werden kann.

Elgato Eve Thermo: Neue Generation mit Display und Touch-Bedienfeld.

Die neue Version des Elgato Eve Thermo kann ab sofort für 69,95 Euro bei Amazon.de vorbestellt werden*. Die Auslieferung soll am 16. Oktober 2017 beginnen.

Sämtliche Produkte der Elgato Eve-Serie setzen auf Apples HomeKit-Plattform und benötigen dementsprechend ein iOS-Gerät für die Einrichtung und Steuerung. Wer ein Android-Gerät besitzt oder sich mit HomeKit nicht anfreunden kann, sollte einen Blick auf die Heizungssteuerung von Tado werfen. Tado unterstützt neben HomeKit auch Android-Geräte und die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, beziehungsweise mit den Echo Lautsprechern.

Update (17.10.2017): Ab heute wird das Elgato Eve Thermo ausgeliefert.

Teilen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Philips Hue: Bewegungsmelder, Tap und Dimmer jetzt mit HomeKit kompatibel - housecontrollers

Beitrag kommentieren

Dein Smart Home Newsletter – jetzt gratis anfordern!

Erhalte einmal pro Monat die wichtigsten Smart Home News und Testberichte.

Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.