IFA 2016: Tado zeigt neue Thermostate und erweiterte Plattform-Konnektivität

3

Zur IFA in Berlin zeigt Tado* die dritte Generation des smarten Thermostats, die im letzten Jahr angekündigten Heizkörperthermostate und ermöglicht die Sprachsteuerung der Heizung über Apple HomeKit und Amazon Alexa (Echo).

Über die intelligente Heizungssteuerung mit Tado haben wir hier im Magazin ja schon häufiger berichtet und setzen das System auch selbst seit einigen Jahren ein (unser Testbericht). Die auf der IFA im letzten Jahr angekündigten „smarten“ Heizkörperthermostate sollen nun in Kürze im Handel erhältlich sein. Die Heizkörperthermostate ermöglichen eine intelligente Steuerung der einzelnen Heizkörper, was z.B. auch in Mietwohnung interessant sein kann. Tado kann damit auch in Wohnungen eingesetzt werden, die nicht über einen eigenen Heizkessel verfügen oder durch Fernwärme versorgt werden.

Tado Heizkörperthermostat und App

Tado Heizkörperthermostat und App

Außerdem bringt Tado die dritte Generation des Wandthermostats auf den Markt, das eine Anbindung an Apple HomeKit und Amazon Alexa (Echo) ermöglicht und verbesserte Algorithmen zur Steuerung der Heizung mitbringt. Da Amazon Alexa/Echo bisher nur in den USA verfügbar ist, kann in Deutschland Tado nur in Verbindung mit Apple HomeKit (Steuerung über Siri möglich) oder bereits seit einiger Zeit mit dem Dienst ifttt eingesetzt werden.

Damit Käufer des Systems einfacher die für das eigene Zuhause passende Lösung finden, gibt es drei unterschiedliche Pakete für Häuser mit eigener Heizungsanlage, für Wohnungen mit Raumthermostat und für Wohnungen/Häuser mit Heizkörpern. Die Sets können entweder gemietet (ab ca. 10€/Monat) oder gekauft werden (ab ca. 199€).

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Tado*, über Neuigkeiten berichten wir natürlich auch in unserem Newsletter.

*= Affiliate-Link. Solltest du auf so einen Affiliate-Link klicken und anschließend Produkte bei diesem Händler kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Dies erhöht nicht den Preis, den du bezahlst, aber sie hilft uns auch in der Zukunft wertvolle Informationen für dich und unsere weiteren Leser zu produzieren.

Teilen:

3 Kommentare

  1. Pingback: IFA 2016: Netatmo bringt Heizkörperthermostate mit HomeKit-Unterstützung - housecontrollers

  2. Pingback: Ein Jahr mit der Tado-Heizungssteuerung: Unsere Erfahrungen - housecontrollers

Beitrag kommentieren